• Home
  • TV & Film
  • Goldene Himbeere: Diese Stars wurden bisher am häufigsten nominiert

Goldene Himbeere: Diese Stars wurden bisher am häufigsten nominiert

Adam Sandler wurde schon mehrmals für die Goldene Himbeere nominiert
9. Februar 2020 - 18:01 Uhr / Tina Männling

Über diese Ehrung freuen sich die Stars überhaupt nicht. Die Goldene Himbeere wird jährlich für die schlechtesten Leistungen im Bereich Film verliehen. Wir zeigen euch, welche Superstars bisher am häufigsten nominiert wurden. 

Im Jahr 2020 feiert die Verleihung der Goldenen Himbeere nicht nur ihr 40. Jubiläum, sondern wird auch erstmalig im amerikanischen Fernsehen übertragen. Die zu den Oscars gegenteilige Veranstaltung „honoriert“ die schlechtesten Filme und Filmemacher des vorangegangenen Jahres. Sogar Donald Trump (73) wurde schon eine Goldene Himbeere verliehen

Diese Schauspieler wurden oft für die Goldene Himbeere nominiert

Oscar-Preisträger Nicolas Cage (56) wurde bislang fünf Mal für den Negativ-Preis nominiert. Ebenso oft traf es Komiker Eddie Murphy (58). Einmal mehr ins Rennen schickte die Jury John Travolta (65) – dicht gefolgt von Kevin Costner (65), der den Award siebenmal fürchten musste.  

Auf Platz zwei des Rankings der meisten Nominierungen findet sich Adam Sandler (53) wieder. Ganze elfmal schlug man ihn für die Goldene Himbeere vor. Sein Werk „Jack & Jill“ gehört laut der Goldenen Himbeere zu den schlechtesten Filmen aller Zeiten.

Überboten wurde Sandler nur von einem: Sylvester Stallone (73) wurde unglaubliche 14 Mal für den Preis nominiert. Mit vier Auszeichnungen hält der „Rocky“-Star auch gleichzeitig den Rekord für die meisten Gewinne des wenig begehrten Awards.