Die Kino-Komödie von 1991

„Go Trabi Go“-„Jacqueline“: So sieht Claudia Schmutzler heute aus

Claudia Schmutzler, Wolfgang Stumph und Marie Gruber in „Go Trabi Go“ (1991)

Die Kino-Komödie „Go Trabi Go“ war 1991 für Claudia Schmutzler der Durchbruch im deutschen TV-Geschäft. Wir zeigen euch, wie die Schauspielerin heute aussieht.

  • Claudia Schmutzler wurde mit „Go Trabi Go“ berühmt
  • Mittlerweile ist Claudia Schmutzler eine etablierte Schauspielerin

Claudia Schmutzler (55) spielte in beiden Teilen von „Go Trabi Go“ die Teenagertochter „Jacqueline Struutz“. 30 Jahre später werfen wir im Video einen Blick darauf, was aus der Schauspielerin geworden ist.

„Go Trabi Go“-„Jacqueline“: Claudia Schmutzler steht nicht mehr vor der Kamera

Wer Claudia Schmutzler nicht aus „Go Trabi Go“ kennt, kennt sie womöglich von „Für alle Fälle Stefanie“, wo sie die Krankenschwester „Stephanie Wilde“ spielte. Ab der zweiten Hälfte der Zweitausenderjahre war sie zudem als „Katrin Börensen“ in „SOKO Wismar“ zu sehen, wo sie auch ihren Partner Sönke Schnitzer (37) kennenlernte.

Zuletzt verkörperte sie „Astrid Richter“ in der Telenovela „Rote Rosen“. Aktuell steht die Wahlberlinerin nicht vor der TV-Kamera, sondern unter anderem mit szenischen Lesungen auf der Bühne und ist damit zu ihren Theater-Wurzeln zurückgekehrt. Zudem arbeitet sie als Schauspiel- und Lifecoach. Davon abgesehen ist Claudia Mutter von ihrem Sohn Constantin und ihrer Tochter Charley Ann (28), die 2014 die vierte Staffel von „The Voice of Germany“ gewonnen hat.

Auch interessant: