7. März 2018 - 18:28 Uhr / Lisa Klugmayer
Von der Einzelgängerin zum Model

GNTM-Klaudia: So schlimm war ihre Vergangenheit

„Germany's Next Topmodel“, GNTM-Klaudia, GNTM, GNTM-Kandidatin Klaudia, GNTM-Klaudia Vergangenheit, GNTM-Klaudia gemobbt

GNTM-Klaudia spricht über ihre traurige Vergangenheit

GNTM-Klaudia fällt auf, nach dem Umstyling noch mehr als davor. Mit ihrer verrückten Art begeistert sie das Publikum. Doch hinter der lustigen Fassade von Klaudia mit K, steckt eine traurige Vergangenheit. In einem Interview erzählt sie von ihrer einsamen Schulzeit. 

Rote Haare, buschige Augenbrauen und eine durchgeknallte Art. Das ist Klaudia mit K. Bei „Germany's Next Topmodel“ begeistert Klaudia (21) mit ihrer quirligen Persönlichkeit die Zuschauer.  

Doch mit ihrer verrückten Art und dem Hang zum Theatralischen eckt sie oft an. Nicht nur Thomas Hayo, sondern auch die anderen Models, kommen mit der aufgedrehten Persönlichkeit Klaudias nicht immer klar. Doch ein Blick in ihre Vergangenheit verrät, wieso sie heute so unverblümt sie selbst ist

❤ Care less and you'll stress less #teamklaudia #happy #staypositive

Ein Beitrag geteilt von Klaudia (@klaudia.topmodel.2018) am

GNTM-Klaudia: Sie wurde gemobbt

Der frischgefärbte Rotschopf kam mit vier Jahren gemeinsam mit ihrer Mutter aus Polen nach Deutschland. Deutsch konnte sie damals noch nicht und so wurde sie zur Außenseiterin. Ihre Mutter war damals ihre einzige Freundin, so Klaudia im „red“-Interview.  

Dies änderte sich auch später in ihrer Schulzeit nicht. Wegen ihrer Größe und ihres Aussehens wurde die heute 21-Jährige nämlich von ihren Mitschülern gemobbt

Hinter ihren damaligen düsteren Äußeren lagen jede Menge Selbstzweifel. Um auf gar keinen Fall aufzufallen, versteckte sie ihr Gesicht hinter einem Pony.

GNTM-Klaudia: Modeln als Selbstbestätigung

In ihrer Pubertät habe sich dann ein Schalter umgelegt. Klaudia hatte es satt, an sich selbst zu zweifeln. Mittlerweile ist sie stolz auf ihr Aussehen. Das Modeln trägt nicht unerheblich dazu bei. 

„Das Modeln gibt mir Selbstbestätigung. Das ist mir von damals noch geblieben. Ich brauch immer wieder diese Bestätigung: Leute finden mich schön, verriet GNTM-Klaudia im Interview.