Giftschlangen im Dschungelcamp gefunden

Bob McCarron alias Dr. Bob

Im Dschungelcamp kann es nicht richtig gefährlich werden? Denkste! In der britischen Version von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erzählte Dr. Bob jetzt mal so nebenbei, dass sich im Camp hochgiftige Schlangen befinden! Fünf seien bereits entfernt worden, aber drei würden sich immer noch im Camp verstecken.

Schock-Nachricht im britischen Dschungelcamp: Dr. Bob (67) verrät, dass Mitarbeiter der Show acht Giftschlangen im Camp gefunden haben! Nachdem der Kult-Arzt und sein Team fünf davon entfernt haben, befinden sich allerdings immer noch drei der gefährlichen Tiere am Set. 

Sie sind klein, aber haben genug Gift, um zwölf Menschen zu töten“, zitiert die „Bild“ den Camp-Doktor. Die Promis der britischen Version von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ betreffe die Neuigkeiten jedoch weniger. Vielmehr sei die Crew in Gefahr, da die Schlangen sich in den Kabinen verstecken, in denen die Kameramänner normalerweise sitzen: „Die Kameracrew ist darin den ganzen Tag über eingeschlossen, um die Stars zu beobachten“, so Dr. Bob. 

Dr. Bob Dschungelcamp

Robert McCarron aka „Dr. Bob“ wird im englischen Dschungelcamp auch „Medic Bob“ genannt

Hoffen wir, dass der Doktor und sein Team auch noch die letzten drei Giftschlangen erwischen, bevor etwas Schlimmeres passiert. Das deutsche Dschungelcamp startet voraussichtlich im Januar 2018 auf RTL. Ein genauer Termin ist jedoch noch nicht bekannt.