• Als „Young Sheldon“ wurde Iain Armitage bekannt
  • Seine erste TV-Rolle hatte er bei „Law & Order“
  • Diese Rolle spielte er damals

Seit 2017 ist Iain Armitage (13) Star der Serie „Young Sheldon“. Darin spielt er den jungen „Sheldon Cooper“, bekannt aus „The Big Bang Theory“. Bevor er mit der Sitcom seinen Durchbruch hatte, feierte Iain in einer bekannten Crime-Serie sein Fernsehdebüt. Bei „Law & Order“ schnupperte er nach verschiedenen Theaterauftritten erste TV-Luft.

Auch interessant:

„Young Sheldon“-Iain Armitage spielte schon bei „Law & Order“ mit

In der 18. Staffel von „Law & Order“ war „Young Sheldon“-Star Iain Armitage 2017 erstmals im Fernsehen zu sehen. „Theo“ hieß die achte Folge der Staffel und auch die Figur des heute 13-Jährigen. Als „Theo Lachere“ flimmerte Iain damals über die Bildschirme von Crime-Fans.

In der Serie verschwindet der kleine „Theo“ nach einer Party, die von seinen Eltern geschmissen wurde. Mutter „Nadine“ sucht daraufhin verzweifelt nach ihrem Sohn. Die Kommissare der „Special Victims Unit“ ermitteln in dem Fall und können „Theo“ am Ende natürlich aufspüren.

Nach seinem Auftritt bei „Law & Order“ teilte Iain Armitage auf Twitter ein süßes Foto vom Set der Serie. Darauf zu sehen ist er mit Mariska Hargitay (58), besser bekannt als „Olivia Benson“. Das Bild wurde mit diesen Worten kommentiert: „Danke, dass Sie 'Theo' gefunden haben, Miss @Mariska. Iain war geehrt, bei @nbcsvu dabei zu sein!“

Die Rolle bei „Law & Order“ brachte die Karriere von Iain Armitage so richtig ins Rollen. Was folgte, war „Young Sheldon“ und weitere Auftritte in Serien wie „Big Little Lies“. 2021 lieh er als Synchronsprecher im Kinderfilm „Paw Patrol“ der Figur „Chase“ seine Stimme.