Interessanter Fakt über den Star

Gewusst? Michael Landon hatte in „Unsere kleine Farm“ vier Synchronsprecher

Michael Landon in „Unsere kleine Farm“

Meistens werden für große Schauspieler immer dieselben Synchronsprecher gebucht und man kennt die deutschen Stimmen der Hollywood-Größen. Bei Michael Landon konnte man sich wohl für keinen Sprecher entscheiden, denn er wird in „Unsere kleine Farm“ von vier unterschiedlichen Personen gesprochen. 

Ein Blick in die „Deutsche Synchronkartei“ verrät: Vier unterschiedliche Personen liehen Michael Landon (†54) in „Unsere kleine Farm“ ihre Stimme. Alle vier sind in der deutschen Synchronbranche äußerst bekannt und arbeiteten an zahlreichen namhaften Projekten. 

Die deutschen Stimmen von Michael Landon in „Unsere kleine Farm“  

Zunächst wurde für die deutsche Fassung von „Unsere kleine Farm“, die in der ARD lief, der Synchronsprecher und Schauspieler Fred Maire als „Charles Ingalls“ engagiert. Er ist die deutsche Stimme unzähliger berühmter Filmcharaktere, unter anderem spricht er „Yoda“ in „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ und „Argus Filch“ in den „Harry Potter“-Filmen. 

Nach Fred Maire wurde die Rolle des „Charles Ingalls“ von drei weiteren Synchronsprechern übernommen. Ebenfalls für die ARD-Fassung sprachen Joachim Ansorge und Randolf Kronberg und für SAT.1 schließlich Claus Wilcke. Alle drei ebenso bekannt wie ihr Vorgänger Fred Maire. So war Randolf Ansorge unzählige Male die deutsche Stimme von Eddie Murphy und Claus Wilcke der Synchronsprecher von Elvis Presley. 

Nur Randolf Kronberg hatte jedoch die Ehre, Michael Landon ein weiteres Mal eine deutsche Stimme zu geben. Er sprach von 1984 bis 1989 für den „Unsere kleine Farm“-Star in der Serie „Ein Engel auf Erden“. 

 

Pinterest

Warum hatte Michael Landon so viele Synchronsprecher? 

Doch wie kommt es, dass Michael Landon in „Unsere kleine Farm“ so viele Synchronsprecher hatte? „Prmipool“ hat bei dem Studio, das damals die Synchronisation übernahm, nachgefragt.

Die Münchner Synchron GmbH konnte aber aufgrund der zurückliegenden Zeitspanne und fehlender Aufzeichungen keine Erklärung dafür abgeben. Warum Michael Landon so viele deutsche Stimmen hatte, bleibt also ein Geheimnis. 

Fred Maire, Joachim Ansorge, Randolf Kronberg und Claus Wilcke sind längst nicht die einzigen, die Michael Landon synchronisierten. Auch Tommi Piper, bekannt durch das Dschungelcamp und den „Tatort“, lieh dem Star schon mal seine Stimme. Er war die deutsche Stimme von „Joseph Francis ‚Little Joe’ Cartwright“ in „Bonanza“.