• Home
  • TV & Film
  • Gewusst? Diese deutschen Stars wirkten bei „Pippi Langstrumpf“ mit

Gewusst? Diese deutschen Stars wirkten bei „Pippi Langstrumpf“ mit

Hans Clarin (l.) als „Donner-Karlsson“ in „Pippi Langstrumpf“
25. Oktober 2020 - 14:02 Uhr / Lisa Jakobs

Mit „Pippi Langstrumpf“ sind Kinder über Generationen hinweg groß geworden. Auch heute noch ist die selbstbewusste „Pippi“ absoluter Kult. Wusstet ihr, dass auch zwei deutsche Schauspieler in der Serie zu sehen waren?

Die schwedische Autorin Astrid Lindgren (†94) feierte mit „Pippi Langstrumpf“ einen ihrer größten Erfolge. Die freche „Pippi“ mit den roten Zöpfen und Sommersprossen wird bis heute gefeiert und hat zahlreiche Kinder auf der ganzen Welt beim Erwachsenwerden begleitet. Auch zwei deutsche Stars waren am Erfolg der Serie beteiligt.

Margot Trooger spielte „Prusselise“

Wer erinnert sich nicht an die nervige „Fräulein Prysselius“, besser bekannt als „Prusselise“. Die feine Dame versuchte unentwegt, „Pippi“ ins Kinderheim zu stecken, damit sie endlich eine gute Erziehung erfährt. Aber nicht mit „Pippi“: Die beiden lagen in ständigem Kampf miteinander, was uns den ein oder anderen Lacher beschert hat.

Margot Trooger in „Pippi Langstrumpf“ als „Fräulein Prysselius“

Hinter „Prusselise“ steckt die deutsche Schauspielerin Margot Trooger (†70). Sie wurde 1923 in Thüringen geboren und startete ihre Schauspielkarriere am Theater, zuvor aber arbeitete sie als Sekretärin in Innsbruck.

Neben ihrer Rolle in „Pippi Langstrumpf“ kennen wir Margot Trooger vor allem als „Fräulein Rottenmeier“ aus „Heidi“ (1965) und als Erzählerin aus „Immer dieser Michel“ – die Filmtrilogie rund um „Michel aus Lönneberga“.

Schauspielerin Margot Trooger

Hans Clarin als „Donner-Karlsson“

Fast so legendär wie „Prusselise“ ist „Donner-Karlsson“. Der Landstreicher versucht gemeinsam mit seinem Partner „Blom“ „Pippis“ Gold zu stehlen. Dabei haben die beiden Ganoven natürlich nicht mit „Pippis“ unglaublicher Stärke gerechnet, was zu ziemlich lustigen Begegnungen führte.

Gespielt wurde „Donner-Karlsson“ von Hans Clarin (†75). Der 1929 geborene Schauspieler aus Wilhelmshaven absolvierte seine Ausbildung in München. Auch Hans Clarin machte seine ersten Schauspielerfahrungen am Theater. Später war er als Synchronsprecher ziemlich erfolgreich. Viele werden seine Stimme kennen, er sprach nämlich den „Pumuckl“ und vertonte unter anderem die „Asterix“-Hörspiele. Als Schauspieler feierte Hans Clarin auch in zwei Edgar-Wallace-Filmen Erfolge.

Der deutsche Schauspieler Hans Clarin

Ohne die Rollen von Margot Trooger und Hans Clarin wären die Abenteuer von „Pippi Langstrumpf“ bestimmt nicht dasselbe gewesen, denn auf „Prusselise“ und „Donner-Karlsson“ will man wirklich nicht verzichten.

Und so sehen die Hauptfiguren „Pippi Langstrumpf“, „Annika“ und „Tommy“ heute aus.