• Home
  • TV & Film
  • „Get the F*ck out of my House“: Halbnackte Micaela Schäfer mischt ProSieben-Show auf

„Get the F*ck out of my House“: Halbnackte Micaela Schäfer mischt ProSieben-Show auf

So sah Micaela Schäfer 2004 aus

10. April 2019 - 11:24 Uhr / Nadine Miller

Bei „Get the F*ck out of my House“ müssen 100 Kandidaten auf 63 Quadratmetern zusammenleben. Da wird es schon mal turbulent. Umso krasser wird es, als plötzlich sogar die 101. Kandidatin ins Haus einzieht: die halbnackte Micaela Schäfer. 

Der Alltag bei „Get the F*ck out of my House“ bei ProSieben verlangt den Kandidaten viel ab: 100 Bewohner wohnen die nächsten Wochen auf insgesamt 63 Quadratmetern zusammen.

Ihr Zusammenleben wird rund um die Uhr von 36 Kameras begleitet. Sie müssen sich an Hausregeln halten und sich bei Spielen beweisen. Wer als letzter das Haus verlässt, gewinnt 100.000 Euro.

„Get the F*ck out of my House“: Micaela Schäfer kommt mit Latexbody und hochhackigen Schnürstiefeln ins Haus

Neben Promis wie Natalia Osada (28), Saskia Atzerodt (26), Martin Kesici (45) und Mike Heiter (26), die bereits zu den 100 Kandidaten zählen, gibt es noch eine weitere Dame, die als 101. Kandidatin einziehen darf: die halbnackte Micaela Schäfer (35). 

Allein ihr Anblick bringt einige Kandidaten ins Schwitzen: Sie zieht im hautengen schwarzen Latexbody mit Rosshaar-Schwanz und in hochhackigen Schnürstiefeln ins ProSieben-Haus ein.

Micaela Schäfer: „Ich bin da, um Euch beim Ausziehen zu helfen

Ich bin da, um Euch beim Ausziehen zu helfen“, verkündet Micaela gleich und alle Kandidaten wissen, was das bedeutet: Die halbnackte Micaela Schäfer bringt eine geballte Ladung Sex ins Haus. Das beweist sie bereits am zweiten Tag im ProSieben-Haus.

Sie spielt bei Wahrheit oder Pflicht mit, lässt sich ihre Brustwarze lecken und knutscht mit einer anderen Frau aus dem Haus. Da bleibt es wohl spannend, was in den nächsten Tagen bei „Get the F*ck out of my House“ passieren wird, wenn bereits am zweiten Tag die Funken sprühen.

Die neuen Folgen von „Get the F*ck out of my House“ seht ihr immer dienstags um 20.15 Uhr auf ProSieben.