• Home
  • TV & Film
  • Ganz schön grau geworden: So sieht „Mr. Bean“-Star Rowan Atkinson heute aus

Ganz schön grau geworden: So sieht „Mr. Bean“-Star Rowan Atkinson heute aus

Rowan Atkinson deutlich ergraut

In den Neunzigern wurde der Komiker Rowan Atkinson als „Mr. Bean“ international bekannt und beliebt. Auch heute noch kennt ihn jeder in seiner Rolle des skurrilen und kindischen Anzugträgers, der mit seiner Mimik alle zum Lachen bringen kann. Rowan selbst ist mittlerweile 62 Jahre alt. Bei einem kürzlich absolvierten öffentlichen Auftritt zeigte er sich deutlich gealtert und mit grauer Haarpracht.

Rowan Atkinson (62) wird als ein ganz besonderer Komiker in die Geschichte eingehen. Mit seinem speziellen Humor, der wenig auf Sprache und dafür umso mehr auf Mimik und Gestik setzt, und seiner legendären Rolle des „Mr. Bean“ hat er sich weltweit unglaublich viele Fans gemacht. Die Serie „Mr. Bean“ lief in den Jahren von 1990 bis 1995 im britischen Fernsehen und danach wurden sogar noch zwei erfolgreiche „Mr. Bean“-Filme gedreht. Den Kinohit „Bean – Der ultimative Katastrophenfilm“ bekamen Fans im Jahr 1997 zu sehen, während „Mr. Bean macht Ferien“ erst im Jahr 2007 gedreht wurde.

Während Rowan damals, vor zehn Jahren, noch komplett schwarze Haare hatte, sieht man dem Schauspieler und Komiker sein Alter mittlerweile mehr an. Anfang Juli ließ sich der 62-Jährige auf dem Goodwood Festival Of Speed sehen und überraschte Fans mit seinen deutlich ergrauten Haaren. Seine charakteristischen buschigen Augenbrauen dagegen präsentieren sich immer noch in dunklem Braun. Und auch ansonsten sah der Komiker fit und gut gelaunt aus.

Rowan Atkinson hat zwei erwachsene Kinder

Der sympathische Rowan beweist aber nicht nur durch sein Aussehen, dass er sich auch mit 62 Jahren noch seine Jugendlichkeit bewahrt hat. Der Komiker könnte sich längst zur Ruhe setzen, doch daran denkt er noch nicht. Auch wenn seine öffentlichen Auftritte und seine Filmprojekte in den letzten Jahren weniger geworden sind, ist Rowan immer noch und immer wieder schauspielerisch aktiv. Im Jahr 2016 war er in der Serie „Kommissar Maigret“ und im Jahr 2017 im Kurzfilm „Red Nose Day Actually“ zu sehen.

Auch privat geht es Rowan super. Der „Mr. Bean“-Darsteller hat mit der Maskenbildnerin Sunetra Sastry zwei Kinder namens Benjamin und Lily. Rowans Sohn ist mittlerweile 24 Jahre alt und seine Tochter Lily ist mit ihren 20 Jahren längst kein kleines Mädchen mehr. Sie hat sich zu einer richtig hübschen jungen Frau entwickelt, auf die ihr Papa mächtig stolz sein kann. Mit der Mutter seiner Kinder hatte Rowan aber letztendlich kein Glück – die beiden ließen sich im Jahr 2015 scheiden. Mittlerweile soll der britische Komiker aber mit Louise Ford glücklich sein.