• Home
  • TV & Film
  • „Game of Thrones“: Dieser finale Plot-Twist kam von George R. R. Martin persönlich

„Game of Thrones“: Dieser finale Plot-Twist kam von George R. R. Martin persönlich

George R. R. Martin schuf die Welt von „Game of Thrones“

Vor wenigen Wochen ging die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ zu Ende. Während die letzte Staffel nicht auf einer Buchvorlage basierte, war Autor George R. R. Martin trotzdem für einen ziemlich überraschenden Plot-Twist verantwortlich. Welcher das war, erfahrt ihr im Video.  

„Game of Thrones“ gehört zu den beliebtesten Serien der Welt. Nun ist sie vorbei, das Finale konnte jedoch nicht jeden Fan überzeugen. Ein Element, das in der letzten Folge sicherlich für Erstaunen sorgte, wurde sogar von George R. R. Martin (70) geplant.  

„Game of Thrones“: Die Serie fand 2019 ihr Ende

George R. R. Martin ist der Schöpfer von „Game of Thrones“. Die Serie basiert auf seinen Büchern, bisher konnte der Schriftsteller die Geschichte auf dem Papier allerdings nicht zu Ende bringen. Deshalb orientierte sich die letzte Staffel von „Game of Thrones“ auch an keiner Buchvorlage.  

„Daenerys“ und „Jon Snow“ in „Game of Thrones“

Das „Game of Thrones“-Ende schlug hohe Wellen. Einige Fans waren ziemlich enttäuscht von der finalen Folge. Einige Zuschauer fordern sogar per Petition ein Remake, das Vorhaben wird aber wohl nicht von Erfolg gekrönt sein.