• Home
  • TV & Film
  • „Game of Thrones“: Diese Folge war der Wahnsinn!
25. Juli 2017 - 10:11 Uhr / Andreas Biller
Achtung, Riesen-Spoiler!

„Game of Thrones“: Diese Folge war der Wahnsinn!

„Ser Davos“ (Liam Cunningham), „Jon Snow“ (Kit Harrington, M.) und „Sansa“ (Sophie Turner) in „Game of Thrones“

„Ser Davos“ (Liam Cunningham), „Jon Snow“ (Kit Harrington, M.) und „Sansa“ (Sophie Turner) in „Game of Thrones“

Es gibt „Game of Thrones“-Folgen, in denen wenig passiert und es gibt die zweite Folge der neuen Staffel. Wir zählen auf, welche Momente in „Sturmtochter“ uns von der Couch aufspringen ließen. Auf keinen Fall weiterlesen, wenn ihr die neue Folge noch nicht gesehen habt!

„Cersei“ schürt die Angst

Die Suche nach Verbündeten ist für die Charaktere in „Game of Thrones“ derzeit die wichtigste Aufgabe. „Cersei“ setzt dabei auf „Lord Tarly“ und erfindet ziemlich grauenvolle Geschichten über „Daenerys“, um sein Haus auf ihre Seite zu ziehen.

Der Tod der „Sandschlangen“

Zu den beliebtesten GoT-Charakteren haben die „Sandschlangen“ sicher nicht gehört. Über das Ableben von zwei von ihnen sind die Fans deshalb sicher auch nicht wirklich traurig. Die Kämpferinnen aus „Dorne“ sind dabei von „Euron Graufreud“ getötet worden.

„Arya“ kehrt um

„Cersei“ töten oder zurück nach „Winterfell“? Für „Arya“ keine Frage. Die jüngste „Stark“-Tochter erfährt, dass ihre Familie noch lebt und „Jon“ sogar der König des Nordens ist. Auf ihrem Weg nach Hause trifft sie außerdem auf ihren Wolf „Nymeria“.

„Aryas“ Satz „Das bist nicht du“, als das Tier mit dem Rudel wieder abzieht, anstatt sie nach Hause zu begleiten, war verwirrend, aber eine eindeutige Referenz zur allerersten Staffel. Als „Aryas“ Vater „Eddard“ ihr von ihrer Zukunft als edle Dame erzählt, antwortet sie damals: „Das bin ich nicht.“

„Sams“ Arbeit in der Zitadelle

Genau wie in der Episode letzte Woche geht der Preis für den ekligsten Zusammenschnitt an „Sam“. Die Behandlung von „Jorahs“ „Grauschuppen“-Krankheit besteht daraus, die Schuppen von der menschlichen Haut abzukratzen und danach das darunter liegende Fleisch zu verarzten.

„Daenerys“ und „Jon Snow“ erfahren voneinander

Es war etwas surreal, „Daenerys“ und „Jon Snow“ übereinander reden zu hören. Wie lange hat man schließlich darauf gewartet? Die beiden unwissend Verwandten machen nun ein Treffen aus. Das hängt auch damit zusammen, dass die Drachenkönigin auf einem Haufen „Drachenglas sitzt“, das „Jon“ unbedingt braucht.

Ach ja, die Aussage „Melisandres“, dass der „Prinz“, von dem in der Prophezeiung die Rede ist, auch eine „Prinzessin“ sein kann, wird wohl noch ziemlich wichtig werden.