• Home
  • TV & Film
  • „Game of Thrones“-Blutbad: Kit Harington verrät erste Details über Staffel acht

„Game of Thrones“-Blutbad: Kit Harington verrät erste Details über Staffel acht

Kit Harington alias „Jon Snow“

Die siebte Staffel von „Game of Thrones“ war episch, keine Frage. Doch einige Zuschauer fanden die Tatsache, dass diesmal nur wenige Charaktere sterben mussten, unpassend für GoT. Das soll sich in der letzten Staffel ändern, wie Hauptdarsteller Kit Harington verraten hat.

Die letzte Folge der siebten Staffel von „Game of Thrones“ ist raus und endete mit einem spektakulären Finale. Nun heißt es abwarten, denn die neue und zugleich letzte GoT-Staffel soll erst im Herbst nächsten Jahres oder sogar erst 2019 erscheinen. Doch schon jetzt gibt „Jon Snow“/„Aegon Targaryen“-Darsteller Kit Harington (30) erste Details zu Staffel acht preis.

„Game of Thrones“ Staffel acht: So geht es weiter

In Staffel sieben mussten – vergleichsweise – nur wenige Charaktere das Zeitliche segnen. Das soll sich im großen Finale wieder ändern. Kit Harington spricht gar von einem Blutbad.

„[…] mit so wenigen noch übriggebliebenen Charakteren sollten sich die Zuschauer daran gewöhnen, dass GoT nächstes Jahr zu seiner alten Form zurückkehrt und seine Hauptcharaktere schnell sterben lässt. Die Charaktere werden gehen und sie werden schnell gehen und ich denke, das Ergebnis dessen, dass die Hauptpersonen dieses Jahr nie in großer Gefahr waren, sein wird, dass es nächstes Jahr ein Blutbad gibt, so Harington gegenüber „Deadline“.