„Full House“: Das wurde aus den Darstellern

Der "Full House"-Cast 1994

Wenn man in den Neunzigern aufgewachsen ist, kam man an „Full House“ nicht vorbei. Die Familien-Sitcom endete 1995 und war so beliebt, dass sie 2016 sogar eine Fortsetzung bekam. Was aus den „Full House“-Darstellern geworden ist, erfahrt ihr hier.

Bob Saget spielte den leicht neurotischen „Full House“-Familienvater „Danny Tanner“. Er ist nicht nur Schauspieler, sondern in den USA vor allem als Komiker und Moderator bekannt.

So ist der „Full House“-Star heute regelmäßig als Stand-Up-Comedian auf Tour. Mittlerweile hat der Schauspieler immer mal wieder Gastauftritte in einigen Serien und spielt auch in der Fortsetzung „Fuller House“ mit.

„Full House“: Die Darsteller damals und heute

Der inoffiziellen Star der Serie war jedoch die kleine „Michelle Tanner“. Die Figur wurde von den Zwillingsschwestern Mary-Kate und Ashley Olsen dargestellt, die danach eine fulminante Karriere als Kinder-Schauspielerinnen gestartet haben. Unzählige Filme mit den beiden in der Hauptrolle wurden veröffentlicht.

Mittlerweile haben sich die Zwillinge von der Schauspielerei verabschiedet und stattdessen ein erfolgreiches Mode-Imperium aufgebaut. Mary-Kate Olsen und Ashley Olsen sind die einzigen Darsteller des Originalcasts, die nicht in „Fuller House“ zu sehen sind