Der beliebte Schlagerstar

Florian Silbereisen: So sehr hat er sich in den letzten Jahren verändert

Sänger und Moderator Florian Silbereisen 

Florian Silbereisen ist aus der deutschen Schlagerszene nicht wegzudenken. Doch der Sänger hat sich im Laufe der Jahre ganz schön verändert. Wir zeigen euch seine Verwandlung.

Florian Silbereisen (39) gehört zu den erfolgreichsten Schlagersängern Deutschlands. Inzwischen hat er sich auch einen Namen als Moderator gemacht und steht für Formate wie „Schlagerbooom“ auf der Bühne. Doch der Sänger hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert.

Im Video zeigen wir euch seine Transformation.

Florian Silbereisen: Vom Jungen mit Akkordeon zum gestandenen Mann

Florian Silbereisen stand schon als Kind im Rampenlicht. Bei einem Auftritt bei Karl Moiks Musikantenstadl 1991 trug Florian Silbereisen einen Vokuhila – stets dabei: sein geliebtes Akkordeon. 1995 erschien er mit langer blonden Mähne und Tracht. Im neuen Jahrtausend und raus aus dem Kindesalter zeigte sich der Schlagerstar dann etwas wilder mit frecher Frisur.

Im Laufe des Jahrzehnts wurde sein Look wurde immer männlicher. 2011 erschien Florian Silbereisen das erste Mal mit einem anderen Look. Mit dunklen Haaren und coolem Seitenscheitel lag er voll im Trend. Seitdem macht der Moderator immer wieder eine super Figur. Auch sein Tattoo von Helene Fischer (36) bleibt bestehen, über das er kürzlich drei Jahre nach der Trennung sprach.

Heute zeigt sich Florian Silbereisen auf der Bühne seltener in Tracht und greift stattdessen lieber zu Hose, Shirt und Sakko. Von dem braven Jungen von damals ist wirklich nichts mehr übriggeblieben. Wir sind begeistert von der Verwandlung von Florian Silbereisen.