• Finale im Dschungelcamp 2022
  • Die letzten drei Dschungelprüfungen standen an
  • Die Männer mussten sich einzeln beweisen 

Filip Pavlović (27), Eric Stehfest (32) und Manuel Flickinger (33) kämpften im großen Finale von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ um die Dschungelkrone. Ein letztes Mal mussten sich die drei Männer in einer Dschungelprüfung beweisen.  

In den letzten drei Dschungelprüfungen waren die Namen der drei Musketiere Programm. Ohne zu wissen, um was für eine Prüfung es sich handelt, mussten sich Filip Pavlović, Eric Stehfest und Manuel Flickinger entscheiden, zu welcher Challenge sie antreten: „Athos“, „Porthos“ und „Aramis“ standen für die drei Finalisten zur Auswahl.

Auch interessant:

Filip liefert, Manuel versagt: SO waren die letzten Prüfungen im Dschungelcamp 2022

Im großen „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Finale musste sich jeder Finalist bei einer letzten Dschungelprüfung beweisen. Ohne zu wissen, welche Aufgabe hinter der Challenge steckt, entschied sich Filip Pavlović für „Athos“, Eric Stehfest für „Porthos“ und Manuel Flickinger für „Aramis“.

Filip Pavlović musste als Erster beweisen, ob er in der letzten Dschungelprüfung nochmal alles gibt. Der Reality-Star sollte sich für zehn Minuten in einem überdimensionalen Stern gemeinsam mit Mehlwürmern, Grillen, Maden, Krokodilen, Kakerlaken, Ameisen und Schlangen festschnallen lassen. Diese Prüfung namens „Athos“ zog er durch, holte sich alle Sterne und sicherte somit die Vorspeisen für das letzte Dinner im Dschungelcamp 2022.

Eric Stehfest sollte mit seiner Challenge „Porthos“ die Hauptgerichte für die drei Finalisten erspielen. Er konnte maximal fünf Sterne holen und musste dafür jeweils ein dschungeltypisches Ekel-Gericht essen. Dazu gehörten Impala-Augen, Maikäferlarven, Meeresschnecken mit Straußenherz, Kudu Hirn und ein Glas Kuh-Urin. Ohne mit der Wimper zu zucken, versuchte sich der GZSZ-Star an allen Speisen. Er scheiterte an dem Straußenherz. „Oh, ist das trocken, das ist viel zu groß“, sagte er, nachdem er die vorgegebene Portion nicht innerhalb der Zeit schaffte. Den Rest aß Eric und sicherte sich und seinen Mitcampern somit vier von fünf möglichen Sternen. 

Zuletzt trat Manuel Flickinger zu seiner letzten Dschungelprüfung an. In „Aramis“ musste der „Prince Charming“-Star seinen Kopf in einen Glashelm stecken, der nach und nach mit Wasser und Aalen sowie vielen Fröschen gefüllt wurde. Diese Herausforderung sollte Manuel an seine Grenzen bringen. Schon vor dem Antritt zur Prüfung erzählte er besorgt: „Ich habe eine Aqua-Phobie.“ Nachdem er es dennoch versuchte, eine Minute im Wasserhelm aushielt und sich somit den ersten Stern sicherte, beendete er die Prüfung doch. Er zog an der Notvorrichtung, die unverzüglich das Wasser aus dem Helm ließ und fiel damit auf null Sterne zurück. Damit gab es kein Dessert beim letzten Dschungel-Dinner für die drei Finalisten. Manuels Fazit lautete: „Ich bin erleichtert, dass ich es probiert habe. Die Nase, Druck und dann war es wie so eine Glocke im Kopf - und dann ging es nicht mehr!“

Dschungelcamp 2022: Er ist der Dschungelkönig

Filip Pavlović ist der Gewinner von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ 2022. Der Reality-Star überzeugte die TV-Zuschauer und sicherte sich am Ende die meisten Anrufe. Er konnte sich gegen seine Mitcamper Eric Stehfest und Manuel Flickinger durchsetzen, die mit ihm im Finale standen. Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) setzten Filip zu später Stunde in Südafrika die Dschungelkrone auf.