Von anderem Programm ersetzt

Fans aufgepasst: An diesen Tagen muss „Rote Rosen“ ausfallen

„Rote Rosen“: Judith Sehrbrock

Eingeschweißte „Rote Rosen“-Fans wissen, wann sie den Fernseher einzuschalten haben. Montags bis freitags um 14.10 Uhr läuft die Telenovela in der ARD. Allerdings müssen die Fans jetzt ein paar Ausfälle verkraften.  

Im Dezember und Januar fällt „Rote Rosen“ leider ein paar Mal aus. Ganze sechs Mal muss „Rote Rosen“ auf seinem Sendeplatz für das Sportprogramm weichen. Am Donnerstag, dem 3. Dezember geht es schon los. Weiter geht es am 17. und 18. Dezember, da müssen die Fans ebenfalls auf ihre Lieblingsserie verzichten.  

Auch im Januar fällt „Rote Rosen“ aus

Doch mit dem Dezember hat es sich noch nicht erledigt, auch im Januar muss „Rote Rosen“ einem anderen Programm weichen. Weshalb die Serie so oft ausfällt und wann wir im Januar auf sie verzichten müssen, erfahrt ihr im Video. 

Danach haben es die Fans aber endlich geschafft - „Rote Rosen“ läuft dann wieder ganz normal und die Zuschauer können endlich wieder mit ihren Lieblingsfiguren mitfiebern. Vor allem um „Ben“ (Hakim-Michael Meziani) muss man sich Sorgen machen: Er leidet unter schlimmen Rückenschmerzen und landet sogar im Krankenhaus, wie eine Vorschau der ARD zeigt – ist er etwa unheilbar krank?

Zur Startseite