• Home
  • TV & Film
  • Fanfilm über „Lord Voldemort“ wird zum Internethit

Fanfilm über „Lord Voldemort“ wird zum Internethit

Stefano Rossi als „Tom Riddle“ im Fan-Film „Voldemort: Origins of the Heir“

Sieben Jahre ist es jetzt her, seitdem „Harry Potter“ den dunklen Magier „Voldemort“ besiegt hat. Doch nun kehrt der dunkle Lord wieder zurück und zwar in Form eines Fanfilms zweier Italiener. 

Mord, Hauselfen und jede Menge Magie. Die zwei Italiener Gianmaria Pezzato und Stefano Prestia haben mit Hilfe einer Crowd-Funding-Kampagne einen Film zur Vorgeschichte des „Harry Potter“-Bösewichts „Voldemort“ gedreht. Nach anfänglichen Problemen mit Warner Brothers, die die Rechte für die „Harry Potter“-Filme besitzen, haben sie den Film jetzt doch veröffentlichen dürfen. Zum Glück, denn „Voldemort: Origins of the Heir“ kann sich durchaus sehen lassen

"Bellatrix Lestrange" und die anderen Anhänger "Voldemorts"

„Bellatrix Lestrange“ und die anderen Anhänger „Voldemorts“

Im Mittelpunkt der Geschichte steht „Grisha McLaggen“ (Maddalena Orcali), eine Nachfahrin von „Godric Gryffindor“ und ehemalige Mitschülerin von „Tom Riddle“ (Stefano Rossi) aka „Lord Voldemort“. Sie beschuldigt ihn des Mordes und ist deshalb auf der Suche nach ihm. Denn seit seiner Kündigung im Zauberantiquariat „Borgin & Burke's“ ist „Tom Riddle“ spurlos verschwunden

„Harry Potter“-Fanfilm „Voldemort: Origins of the Heir“wird zum Hit

Schon alleine der Trailer, der auf Facebook veröffentlicht wurde, bekam innerhalb der ersten 48 Stunden über 30 Millionen Klicks. Seit dem 13. Januar 2018 ist der knapp 50-minütige Film auf YouTube zu sehen und ist schon zur Internet-Sensation geworden. Er wurde bereits über sechs Millionen Mal aufgerufen (Stand: 16. Januar 2018) und befindet sich auf Platz Nummer fünf in den Trends weltweit. Da hat sich die zweijährige Arbeit der beiden italienischen Filmemacher doch gelohnt.