Erkannt?

Famke Janssen: So sieht das „Bond“-Girl heute aus

Famke Janssen

Famke Janssen wurde Mitte der neunziger Jahre im „James Bond“-Film „Golden Eye“ weltbekannt. Die Schauspielerin war die fiese Gegenspielerin von Pierce Brosnan. Hier erfahrt ihr, wie die Holländerin heute aussieht.

Famke Janssen (56) zählt bis heute zu den heißesten „Bond“-Girls aller Zeiten. Die schöne Niederländerin spielte 1994 neben Pierce Brosnan (68) in „Golden Eye“. Famke Janssen stellte „James Bonds“ Gegenspielerin „Xenia Sergejewna Onatopp“ dar, eine gefährliche, russische Pilotin.

Wie Famke Janssen heute aussieht, zeigen wir euch im Video.

Famke Janssen nach „James Bond“

Mit dem „Bond“-Film feierte Famke Janssen ihren großen Durchbruch in Hollywood und war danach in zahlreichen Produktionen zu sehen. Im Jahr 2000 gelang ihr dann der nächste große Clou: Sie ergatterte eine Rolle in der beliebten „X-Men“-Filmreihe. Bis 2014 stellt sie die Superheldin „Jean Grey“ dar, als „Phoenix“ ein Gründungsmitglied der „X-Men“.

Leider wurde sie im Jahr 2016 für „X-Men: Apocalypse“ nicht mehr gecastet. Famke wurde durch die jüngere Schauspielerin Sophie Turner ersetzt. Famke kritisierte dafür den Sexismus in Hollywood, der ihrer Meinung nach der Grund dafür sei, dass sie nicht mehr für die Rolle gecastet worden sei, wie sie gegenüber „Entertainment Weekly Radio“ erklärte.

Zuletzt wirkte die Schauspielerin unter anderem in den Serien „The Blacklist“, „How to Get Away with Murder“ oder „When They See Us“ mit. Auch für 2021 stehen einige Projekte an. Von 1995 bis 2000 war sie mit dem amerikanischen Regisseur Tod Williams verheiratet. Ob sie aktuell liiert ist, ist nicht bekannt.