Fakten zur Kultserie „Unsere kleine Farm“

„Unsere kleine Farm”-Darsteller

„Unsere kleine Farm“ ist heute eine wahre Kultserie. Neun Jahre lang hat die Serie rund um Michael Landon und Co. die Zuschauer begeistert. 1983 wurde „Unsere kleine Farm“ dann eingestellt. Fakten gibt es zu dem Fernseh-Klassiker eine Menge. Doch habt ihr diese schon gekannt?

Könnt ihr euch noch an die „Unsere kleine Farm“-Folge „Das Jagdgewehr“ aus Staffel zwei erinnern? Darin wird „Mr. Edwards“ von einem großen Bären angegriffen. Doch wisst ihr, wer sich hinter diesem versteckt hat? Es war Michael Landon, der für diese Szene in ein Bärenkostüm schlüpfte und die Rolle des Tieres übernahm.

„Unsere kleine Farm“: Kultserie wurde zum internationalen Hit

Gesehen haben diese Bären-Szene Unmengen an Menschen. „Unsere kleine Farm“ wurde nämlich in sage und schreibe 110 Ländern ausgestrahlt. Damit schlägt die Kultserie sogar „Dallas“, die damals nur in 96 Ländern zu sehen war.

Innerhalb der neun Jahre, in denen „Unsere kleine Farm“ gedreht wurde, sind 205 Episoden entstanden. Mit 191 Episoden ist Melissa Gilbert, die „Laura Ingalls Wilder“ darstellte, die mit den meisten Auftritten. Weitere Fakten zu „Unsere kleine Farm“ zeigen wir euch im Video.