• Home
  • TV & Film
  • Ex-„Sturm der Liebe“-Star Jeroen Engelsman: Das macht er nach der Serie

Ex-„Sturm der Liebe“-Star Jeroen Engelsman: Das macht er nach der Serie

Jeroen Engelsman spielt in einem neuen Film mit 
31. Oktober 2019 - 16:34 Uhr / Antonia Erdtmann

„Ragnar Sigurdsson“-Darsteller Jeroen Engelsman verließ im Juli die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. Was er nach dem Aus bei der ARD-Serie trieb, erfahrt ihr hier.

Nach der „Sturm der Liebe“-Traumhochzeit zwischen „Ragnar Sigurdsson“ und „Tina Kessler“ (Christin Balogh, 33) verließen „Ragnar“-Darsteller Jeroen Engelsman (30) und Christin Balogh (33) im Juli die Telenovela. Eines der neusten Projekte des Schauspielers war einer der Rosamunde-Pilcher-Filme.

Die Hauptrolle „Vincent Marrack“ spielte er in dem Film „Meine Cousine, die Liebe und Ich“. Darüber sagte er der „Bunten“: „Ich fand die Rolle sehr spannend, weil Vincent ganz anders als meine 'Sturm’-Rolle 'Ragnar' ist.“

Für seine neue Rolle musste Jeroen sogar reiten lernen. Sein Pferd Rambo hatte laut ihm „richtig Feuer unter dem Hintern“. Zum Teil hatte der Schauspieler Probleme, den wilden Hengst zu zügeln, doch glücklicherweise ging am Ende alles gut aus.

Jeroen Engelsman fühlt sich wohl am neuen Set 

Nicht nur mit den Tieren hat es gut funktioniert, auch mit seinen neuen Kollegen Max Befort und Valerie Huber verstand sich der „Vincent Marrack“-Darsteller sehr gut. Am 3. November wird „Meine Cousine, die Liebe und Ich“ um 20.15 Uhr im ZDF laufen.

Derzeit ist der Schauspieler außerdem mit seiner Ehefrau Madeline Engelsman zusammen in dem Musik-Theaterprojekt „Mensch Mozart“ auf der Bühne zu sehen.