• „Euphoria“ ist eine beliebte HBO-Serie
  • Zendaya verkörpert darin die drogenabhängige „Rue“
  • Muss die Serie schon bald ohne ihre Figur auskommen?

Vor kurzer Zeit startete die zweite Staffel der amerikanischen Erfolgsserie „Euphoria“. Star des Teenie-Dramas ist Zendaya (25), die darin die drogenabhängige Schülerin „Rue“ verkörpert. Für diese Rolle wurde die Schauspielerin 2020 mit einem Emmy ausgezeichnet.

„Euphoria“ wurde bereits um eine dritte Staffel verlängert. Doch wie würde das Ganze ohne den Star der Show Zendaya funktionieren? Mit dieser Frage sah sich HBO-Chef Casey Bloys in Hinblick auf den steigenden Erfolg der Schauspielerin konfrontiert.

„Euphoria“ ohne Zendaya als „Rue“? Das sagt der Chef von HBO

Gegenüber „TVLine“ äußerte er sich zu der Zukunft von Zendaya bei „Euphoria“. „Es ist schwer vorstellbar, [die] Show ohne sie zu machen, aber das wäre wieder etwas, das sie und Sam [Levinson, Showrunner] besprechen könnten. Ich werde Sam und Zendaya darüber reden lassen. Ich bin sehr gespannt auf das, was sie geplant haben. Also überlasse ich ihnen das [...].“

Auch interessant:

Doch vorerst gibt es Entwarnung: Wie er erklärte, wird Zendaya auch in der dritten Staffel an der Seite von Sydney Sweeney (24), Alexa Demie und Jacob Elordi (24) in der Serie zu sehen sein.

Letztlich habe laut Bloys Sam Levinson (37), der Schöpfer des Dramas, die Entscheidungsmacht. Was auch immer die Zukunft bringen wird - auf eine dritte Staffel von „Euphoria“ mit Zendaya in der Hauptrolle dürfen sich Fans jedenfalls schon einmal freuen!