• Home
  • TV & Film
  • „Eule“ aus „Berlin - Tag und Nacht“: Diese Frisur trug Jazzy Gudd früher
13. Januar 2018 - 17:33 Uhr / Andreas Biller
Bunt ist das neue Schwarz

„Eule“ aus „Berlin - Tag und Nacht“: Diese Frisur trug Jazzy Gudd früher

Jazzy Gudd, Berlin - Tag und Nacht, Eule, RTL II, The Voice of Germany

Jazzy Gudd bei einer „Berlin - Tag und Nacht“-Fanparty in Berlin

Bei „Berlin – Tag und Nacht“ kennt sie jeder als „Eule“, in echt heißt die beliebte Musikerin Jazzy Gudd. Vor allem die grünen Haare wurden zu ihrem absoluten Markenzeichen. Wir haben mit ihr gesprochen. 

Mittlerweile kennt man Jazzy Gudd (28) nur noch mit einer auffallenden Mähne auf dem Kopf. Doch wie lange trägt sie nun schon Grün? „Grün, blau, türkis: Mal so, mal so. Ich glaube, seit April 2014“, erklärt der „Berlin - Tag und Nacht“-Star lachend im „Promipool“-Interview.

Vor ihrer „Grünphase“ seien die Haare Rot, Pink, Orange aber meistens Feuerrot gewesen, so Jazzy weiter. Seit drei Jahren gibt es also keine Rottöne mehr auf dem Kopf der „Eule“-Darstellerin.

Jazzy Gudd spielt bei „Berlin - Tag und Nacht“ die Musikerin „Eule“, „The Voice of Germany“

Jazzy Gudd spielt bei „Berlin - Tag und Nacht“ die Musikerin „Eule“

Jazzy Gudd: Schräge Frisuren hatte jeder mal

Doch auch vor den knallbunten Haaren waren Jazzys Frisuren nicht langweilig. „Davor hatte ich meistens schwarze Haare mit bunten Strähnen. Mal blaue, mal violette und mal pink-gestreifte Haare oder sogar Pfötchen-Abdrücke in Pink!“, sagt uns Jazzy. „Aber hey, wer hat in der Vergangenheit nicht ein paar schräge Frisuren gehabt, über die er oder sie heute lachen kann?“ – treffender könnte man es nicht formulieren.