• Home
  • TV & Film
  • Erste Eindrücke vom Corona-Dreh: So sieht das „Supertalent“ 2020 aus

Erste Eindrücke vom Corona-Dreh: So sieht das „Supertalent“ 2020 aus

So sieht das „Supertalent“ 2020 aus
1. September 2020 - 15:01 Uhr / Tina Männling

Der Dreh vom „Supertalent“ 2020 hat begonnen. An der diesjährigen Staffel wurden einige Änderungen vorgenommen, um dem Hygienekonzept zu entsprechen. Ein erstes Bild zeigt ein völlig verändertes Studio.  

Damit das „Supertalent“ auch 2020 gedreht und ausgestrahlt werden kann, unterliegt es einem strengen Hygienekonzept. Wie eine Pressemitteilung von RTL nun zeigt, hat dies weitreichende Folgen für den Look der Sendung.  

„Das Supertalent“ 2020 - das wird anders

Die größte Änderung dürfte den „Supertalent“-Zuschauern auf einem ersten Vorschaubild sofort ins Auge fallen: Das Jury-Pult ist passé. Stattdessen hat jeder Juror seinen eigenen Tisch, an dem derjenige mit viel Abstand zu der restlichen Jury sitzt.  

Neben Dieter Bohlen (66) und Bruce Darnell (63) bewerten dieses Jahr Chris Tall (29) und Evelyn Burdecki (31) die Talente. Wie in den vergangenen Jahren sonst üblich werden die Juroren dieses Mal allerdings nicht auf der Bühne mit den Bewerbern agieren oder als Assistenten herhalten können. Der vorgeschriebene Abstand zwischen Kandidaten, Moderatoren und Jury macht dies unmöglich. 

So sieht das „Supertalent“ 2020 aus

Daniel Hartwich (42), der die Sendung in diesem Jahr an der Seite von Victoria Swarovski (27) moderiert, erklärt in der Pressemitteilung: „Natürlich ist es schwierig, den Leuten so fernzubleiben, obwohl man vor allem den Kandidaten eher nah sein möchte, um sie zu beruhigen. Es ist alles anders dieses Jahr, aber ich bin ehrlicherweise froh, dass wir überhaupt produzieren können.“ 

Das Publikum geht ebenfalls auf Abstand. Anstatt 1.000 Zuschauer, die sonst im Saal auf die Darbietungen reagieren, nehmen nur 190 Menschen auf den neuen Sofa-artigen Sitzen Platz.  

Wie die Sendung im neuen Hygiene-Look bei den Zuschauern ankommt, erfahren wir ab Oktober, wenn die ersten Castings ausgestrahlt werden.