• Home
  • TV & Film
  • Erkannt? Diese deutschen Stars sind die Stimmen von „Findet Nemo“

Erkannt? Diese deutschen Stars sind die Stimmen von „Findet Nemo“

„Findet Nemo“
13. Juni 2020 - 19:04 Uhr / Joya Kamps

„Findet Nemo“ ist seit seiner Premiere 2003 absoluter Kult. Der Film über den Clownfisch „Marlin“, der zusammen mit der vergesslichen „Dorie“ seinen Sohn „Nemo“ sucht, unterhält nicht nur Kinder. Doch habt ihr eigentlich gewusst, dass hinter den Stimmen der Zeichentrick-Figuren bekannte Stars stecken?

Für die Synchronisation von „Findet Nemo“ hat sich die Produktion bekannte Komiker und Schauspieler gesucht. So wurde für die liebenswerte „Dorie“ Anke Engelke (54) engagiert.

„Marlin“ wird von „Bullyparade“-Star Christian Tramitz gesprochen

Anke Engelke kennt man vor allem aus dem Comedy-Bereich, sie unterhielt die Zuschauer beispielsweise mit ihrer Serie „Ladykracher“. In der englischen Fassung wird „Dorie“ übrigens von Ellen DeGeneres gesprochen.

Den Sprecher hinter dem überfürsorglichen Clownfisch-Vater „Marlin“ habt ihr bestimmt nicht erkannt: Es ist Christian Tramitz (64). Für die Rolle hat der „Bullyparade“-Star seinen bayerischen Dialekt mal weggelassen und klingt gleich komplett anders.

Sonst sieht man Christian in Filmen selten ohne den Rest des goldenen Trios, Bully Herbig und Rick KavanianIm Video erfahrt ihr, welche Berühmtheiten noch hinter den beliebten und lustigen „Findet Nemo“-Figuren stecken.