• Home
  • TV & Film
  • Erinnert ihr euch noch? Das waren die heißesten „Baywatch“-Babes

Erinnert ihr euch noch? Das waren die heißesten „Baywatch“-Babes

„Baywatch“: Kelly Packard, David Hasselhoff, Alexandra Paul, Jeremy Jackson, Pamela Anderson
4. Oktober 2020 - 17:32 Uhr / Nadine Miller

Sandstrände, heiße Charaktere und sexy Badeanzüge - die US-Serie „Baywatch“ hatte einiges zu bieten. Erinnert ihr euch noch an die heißen Badenixen der Sendung?

Baywatch“ zählte zu den beliebtesten Serien der neunziger Jahre. Unter anderem den sexy Rettungsschwimmerinnen ist der Erfolg der Serie zu verdanken.

Stars wie Pamela Anderson, Yasmine Bleeth oder Nicole Eggert wurden durch „Baywatch“ weltberühmt und gelten bis heute als Sexsymbole des Jahrzehnts. Wir zeigen euch die heißesten „Baywatch“-Nixen der Serie.

Das waren die heißesten „Baywatch“-Babes

Erika Eleniak gehörte als „Shauni McClain“ bis in die dritte Staffel zur Serie. Sie galt in den neunziger Jahren als Sexbombe - kein Wunder, sie hatte unglaubliche Kurven. Erika Eleniak war zu der Zeit mit ihrem Co-Darsteller Billy Warlock verlobt, welcher in „Baywatch“ „Eddie Kramer“ spielte.

Die beiden trennten sich jedoch 1992 und Erika verließ daraufhin die Serie. Viele Fans waren über ihren plötzlichen Ausstieg schockiert - ihre Nachfolgerin in der Serie war aber keine Geringere als Pamela Anderson. Sie war der Inbegriff von „Baywatch“ und ist damals wie heute eine echte Schönheit. 

Und auch Nicole Eggert („Summer Quinn“) konnte die Zuschauer in mit ihrem strahlenden Lächeln für sich gewinnen. Im Video seht ihr weitere heiße „Baywatch“-Babes.

Nicole Eggert und Pamela Anderson im Jahr 1992