13. Juli 2018 - 08:10 Uhr / Manuela Hans
„Game of Thrones“ mit 22 Nominierungen im Rennen

Emmy 2018: Das sind die Nominierten

Samira Wiley und Ryan Eggold verkünden die Nominierten der Emmy Awards 2018

Samira Wiley und Ryan Eggold verkünden die Nominierten der Emmy Awards 2018

Die Nominierungen für den Emmy 2018 wurden bekanntgegeben. Die Erfolgsserie „Game of Thrones“ geht mit sagenhaften 22 Nominierungen ins Rennen, doch auch Serien des Streaming-Dienstes Netflix haben gute Chancen den begehrten Preis nach Hause zu holen. Welche Fernsehstars und -serien ebenfalls nominiert wurden, erfahrt ihr hier. 

Am 17. September 2018 finden die 70. Emmy Awards statt. In Los Angeles wurden nun die Nominierten für den wichtigsten Fernsehpreis bekannt gegeben. Die Erfolgsserie „Game of Thrones“ geht mit 22 Nominierungen ins Rennen und stellt damit einen neuen Rekord auf. Die Serie wurde nun 129 Mal für den Emmy nominiert - das schaffte bislang keine Produktion zuvor. 

Doch die Fantasy-Serie ist nicht die einzige, die sich über die Nominierung für den begehrten Fernsehpreis freuen darf. Während letztes Jahr noch Anna Chlumsky und Shemar Moore die Ehre zuteil wurde, die Nominierten zu verkünden, übernahmen das dieses Jahr Samira Wiley (31) und Ryan Eggold (33)

Emmy Awards 2018: Die Nominierten 

Beste Drama-Serie

  • The Americans
  • The Crown
  • Game of Thrones
  • The Handmaid's Tale
  • Stranger Things
  • This is Us
  • Westworld

Beste Comedy-Serie 

  • Atlanta
  • Barry
  • Black-ish
  • Curb Your Enthusiasm
  • GLOW
  • The Marvelous Mrs. Maisel
  • Silicon Valley
  • Unbreakable Kimmy Schmidt

Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie

  • Jason Bateman - Ozark
  • Sterling K. Brown - This is Us
  • Ed Harris - Westworld
  • Matthew Rhys - The Americans
  • Milo Ventimiglia - This is Us
  • Jeffrey Wright - Westworld

Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie

  • Claire Foy - The Crown
  • Tatiana Maslany - Orphan Black
  • Elisabeth Moss - Handmaid's Tale
  • Sandra Oh - Killing Eve
  • Keri Russell - The Americans
  • Evan Rachel Wood - Westworld

Bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie

  • Anthony Anderson - Black-ish
  • Ted Danson - The Good Place
  • Larry David - Curb Your Enthusiasm
  • Donald Glover - Atlanta
  • Bill Hader - Barry
  • William H. Macy - Shameless

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie

  • Pamela Adlon - Better Things
  • Rachel Brosnahan - Marvelous Mrs. Maisel
  • Allison Janney - Mom
  • Issa Rae - Insecure
  • Tracee Ellis Ross - Black-ish
  • Lily Tomlin - Grace & Frankie

Bester Nebendarsteller in einer Drama-Serie

  • Nikolaj Coster-Waldau - Game of Thrones
  • Peter Dinklage - Game of Thrones
  • Mandy Patinkin - Homeland
  • David Harbour - Stranger Things
  • Matt Smith - The Crown
  • Joseph Fiennes - The Handmaid's Tale

Beste Nebendarstellerin in einer Drama-Serie

  • Lena Headey - Game of Thrones
  • Millie Bobby Brown - Stranger Things
  • Vanessa Kirby - The Crown
  • Ann Dowd - The Handmaid's Tale
  • Yvonne Strahovski - The Handmaid's Tale
  • Alexis Bledel - The Handmaid's Tale
  • Thandie Newton - Westworld

Bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie

  • Brian Tyree Henry - Atlanta
  • Henry Winkler - Barry
  • Louie Anderson - Baskets
  • Kenan Thompson - Saturday Night Live
  • Alec Baldwin - Saturday Night Live
  • Tony Shalhoub - The Marvelous Mrs. Maisel
  • Tituss Burgess - Unbreakable Kimmy Schmidt

Beste Nebendarstellerin einer Comedy-Serie

  • Zazie Beetz - Atlanta
  • Betty Gilpin - GLOW
  • Laurie Metcalf - Roseanne
  • Leslie Jones - Saturday Night Live
  • Kate McKinnon - Saturday Night Live
  • Aidy Bryant - Saturday Night Live
  • Alex Borstein - The Marvelous Mrs. Maisel
  • Megan Mullally - Will & Grace

Beste Mini-Serie

  • Godless
  • Patrick Melrose
  • Genius: Picasso
  • Die Einkreisung
  • The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story