• Home
  • TV & Film
  • Eiskalt abserviert: Promis, die im Film einfach ersetzt wurden

Eiskalt abserviert: Promis, die im Film einfach ersetzt wurden

Eric Stoltz bei der Premiere des Films „The Triangle“ 2005 in Los Angeles

Jemand andres als Michael J. Fox in der Hauptrolle bei „Zurück in die Zukunft“? Für uns heute unvorstellbar. Dabei wären für einige Kult-Filme beinahe ganz andere Schauspieler gecastet worden, die dann eine eiskalte Kündigung erhielten. Welche Stars ersetzt wurden, zeigt das Video.

Wenn sich Regisseure und Produzenten spontan umentscheiden, ist das für Schauspieler ärgerlich, kann aber oft den Film retten. So geschah das bei Filmen wie „Zurück in die Zukunft“ oder „Aliens  - Die Rückkehr“.

"Marty McFly" auf dem "Hoverboard" in "Zurück in die Zukunft"

"Marty McFly" auf dem "Hoverboard" in "Zurück in die Zukunft"

Die Schauspieler wurden einfach ersetzt

„Zurück in die Zukunft“ hätte beinahe einen anderer Schauspieler in der Hauptrolle des „Marty McFly“ gehabt. Letztendlich bekam Michael J. Foxs die legendäre Rolle und wurde damit zum Kult. Vorgesehen war aber ursprünglich Eric Stoltz, der kurzfristig eiskalt abserviert wurde.