DSDS: Davin Herbrüggen ist der neue Superstar

Davin Herbrüggen ist der „Superstar 2019“

DSDS: Wer ist raus in der Live-Show am Samstagabend? Jede Woche musste sich mindestens ein Kandidat von „Deutschland sucht den Superstar“ verabschieden. Nun wurde der Superstar 2019 gekrönt: Davin Herbrüggen gewann DSDS 2019.

Jede Woche stellten sich RTL-Zuschauer ab sofort die Frage nach DSDS: Wer ist raus? Nach der Zeit im sonnigen Thailand wurde zuletzt entschieden, welche zehn Kandidaten in die Liveshows ziehen dürfen. 

Davin Herbrüggen gewinnt DSDS

Der Altenpfleger Davin Herbrüggen hat es im DSDS-Finale geschafft. Stolze 44 Prozent der Anrufer stimmten für ihn ab und krönten ihn zum „Superstar 2019“. 

Mit seiner Single „The River“ haute Davin Herbrüggen bei DSDS nicht nur die Jury vom Hocker, sondern auch die Zuschauer. Der 20-Jährige kann in der Sendung seinen Sieg erst einmal gar nicht glauben. 

Seine Konkurrenten konnten sich im DSDS-Finale nicht gegen den Altenpfleger durchsetzen. Nick Ferretti (29) konnte sich 29 Prozent der Stimmen sichern, Joana Kesenci (17) bekam 18 Prozent der Anrufe und Alicia Awa Beissert (21) musste sich mit 7 Prozent der Stimmen zufriedengeben.

Davin Herbrüggen bei der DSDS-Liveshow

DSDS: Wer ist raus in Folge 3?

Die dritte Folge der DSDS-Live-Shows hatte einiges zu bieten. Das Motto der Show war „magische Momente“ - und für die sorgten die Kandidaten auch. Besonders Joana Kesenci und Nick Ferretti überzeugten mit ihrer Performance von „Shallow“ und hauten alle vom Hocker.

Für andere Kandidaten dagegen lief es nicht so gut. Denn auch in Folge drei mussten leider wieder zwei der talentierten Sänger die Casting-Show verlassen. Diesmal traf es Clarissa Schöppe (19) und Taylor Luc Jacobs (23). Beide gaben zwar ihr bestes, doch am Ende reichten die Anrufe der Zuschauer nicht. 

Doch die dritte DSDS-Live-Show hatte nicht nur stimmlich einiges zu bieten. Dieter Bohlen (65) verkündete zudem die Jury der nächsten DSDS-Staffel. Mit einem breiten Grinsen verriet er, dass die Jury aus Pietro Lombardi (26), Xavier Naidoo (47), Oana Nechiti (31) und ihm selbst auch 2020 wieder gemeinsam nach Talenten suchen wird.

Dieter Bohlen

DSDS: Wer ist raus in Folge 2?

Auch in der zweiten Liveshow von DSDS bangten die Fans wieder mit ihren Favoriten mit und stellten sich die alles entscheidende Frage: Wer ist raus? Nur noch acht Kandidaten der Top-Ten kämpften um die Gunst von Jury und Zuschauern und gaben ihr Bestes. Für zwei der talentierten Sänger hat es leider auch dieses Mal nicht gereicht. 

DSDS: Momo Chahine und Jonas Weisser sind draußen

Die zweite Liveshow stand unter dem Moto „Retro-Hits“. Momo Chahine (22) performte „Fresh“ von Kool & The Gang. Momo gab alles, aber musste schließlich einsehen, dass andere Kandidaten wesentlich besser waren. Und auch für den sympathischen Jonas Weisser (18) lief es nicht viel besser. Er sang „Relight My Fire“ von Take That, doch trotz seiner leidenschaftlichen Peformance reichte es für ihn nicht. 

Am Ende bekamen sowohl Jonas als auch Momo zu wenige Stimmen von ihren Fans. Auch wenn die beiden versuchten, die Entscheidung gelassen zu nehmen, saß die Enttäuschung tief. Nun stehen die Top 6 von DSDS fest: Alicia-Awa Beissert (21), Clarissa Schöppe (19), Taylor Luc Jacobs (23), Davin Herbrüggen (20), Nick Ferretti (29) und Joana Kesenci (17).

DSDS: Wer ist raus in Folge 1?

Wer bei DSDS in Folge eins raus ist, hat zumindest noch die erste Liveshow mitmachen können. Zwei der Top-Ten-Kandidaten mussten am Ende schweren Herzens Abschied nehmen.

Angelina Mazzamurro (21) performte das Lied „Your Song“, konnte damit aber leider niemanden vom Hocker hauen. Und auch dem sympathischen Lukas Kepser (24) ging es ähnlich. Er sang „Happier“, doch auch für ihn reichte es nicht.

Sowohl Lukas als auch Angelina bekamen für ihre Performances nicht genug Stimmen von den Zuschauern. Für sie ist der Traum vom Superstar vorerst geplatzt. Für alle anderen acht Kandidaten geht der Kampf um den Sieg bei DSDS in der nächsten Woche weiter.