7. Mai 2018 - 16:44 Uhr / Kathy Yaruchyk
Beim großen Finale

DSDS-Stars singen Avicii und ernten Netz-Kritik

DSDS-Finalisten 2018: Michael Rauscher, Janina El Arguioui, Marie Wegener und Michel Truog

Eigentlich sollte es eine Hommage an den verstorbenen DJ Avicii (†28) sein. Doch die gut gemeinte Idee beim DSDS-Finale ging mächtig nach hinten los. Für die Interpretation eines Avicii-Hits von den vier Finalisten gab es einen großen Shitstorm im Netz.

Am Samstag wurde das große Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ ausgestrahlt, bei dem Marie (16) als DSDS-Gewinnerin 2018 hervorging. Für den Auftakt der Liveshow haben sich die Macher etwas ganz Besonderes überlegt.

Um den verstorbenen Star-DJ Avicii (†28) zu ehren, haben die vier Finalisten, Marie, Janina, Michael und Michel, Aviciis Hit „Wake Me Up“ zusammen performt.

DSDS-Stars singen Avicii und ernten Shitstorm

Mit der Reaktion der DSDS-Fans im Netz haben die Macher aber vermutlich nicht gerechnet. In den sozialen Medien brach ein regelrechter Shitstorm aus. Welche Kritik die Zuschauer der Castingshow äußerten, seht ihr im Video.

Dieter Bohlen, Marie Wegener, DSDS, Deutschland sucht den Superstar 2018, Königlich

Dieter Bohlen hat den DSDS-Siegersong für Marie Wegener geschrieben