• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp-Tag 6: Kein Mitleid mehr - Das Camp lehnt sich gegen Danni auf

Dschungelcamp-Tag 6: Kein Mitleid mehr - Das Camp lehnt sich gegen Danni auf

15. Januar 2020 - 23:15 Uhr / Andreas Biller

So langsam greift der Hass gegen Daniela Büchner, der sich bei den Dschungelcamp-Zuschauern breitgemacht hat, auch auf die Campbewohner über. Sie wollen sich gegen die Kult-Auswanderin wehren. Die hat nämlich schon wieder eine Prüfung versemmelt.

Tag 6 im Dschungelcamp und in Daniela Büchners (41) Haut will man gerade wirklich nicht stecken. Sonst ja auch nicht, aber nach der vergangenen Folge „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erst recht nicht. Aber von vorne!

Nachdem die Auswanderin erneut in die Prüfung gewählt wurde – diesmal mit Elena Miras (27) zusammen – ist ihre Laune im Keller. Also, das war sie ja die ganze Zeit schon, jetzt aber besonders. Davon lässt sich auch Elena anstecken, die ihre Campkollegin missmutig zum „Verlies Navidad“ begleitet.

In der Zweierprüfung müssen Elena und Danni durch ein zappendusteres Verlies kriechen – an Bein und Hand aneinander gekettet – und Sterne sammeln. Während sich Danni über urinierenden Unrat erschrickt: „Da hat etwas gepisst“ (Danni) – „Ist doch egal“  (Elena) – kämpft sich Elena mit Müh und Not und Büchner-Klotz am Bein durch die Prüfung. Immerhin zwei Sterne gibt es am Ende.

Dschungelcamp-Koller und Selbstgespräche

Dass zwei Sterne wohl kaum dafür sorgen, dass der Hunger der Kandidaten zureichend gestillt wird, merkt man am Mittwoch vor allem an Elena Miras. Die junge Mutter scheint mit den Nerven noch mehr am Ende zu sein als im „Sommerhaus der Stars“, wo sie von Willi Herren traktiert wurde. Sie holt zum großen Dschungel-Diss aus.

In ihrem Selbstgespräch macht sie sich über die Dschungelcamp-Teilnehmer lustig, dabei wird keiner verschont. Während sie manche Camper noch als nett einschätzt (Toni, Prince Damien, Marco, Sonja, Raúl, Markus), werden andere als eher … negativ … eingeordnet: Claudia Norberg (49) unter anderem. Genau wie Daniela Büchner und Sven Ottke (52).

Dschungel-Intrige gegen Danni Büchner

Auch die anderen Camper haben langsam gehörig die Schnauze von Daniela Büchner voll. Angeführt von Sonja Kirchberger  (55) formiert sich eine Art Widerstandsgruppe gegen das Jammer-Regime der 41-Jährigen. Sonja schimpft: „Wir disziplinieren uns und stecken uns mit guter Laune an. Aber da ist eine Person, die fragt uns gar nicht, wie es uns geht.

Der Rest der Gruppe stimmt ihr zu, während Danni von den Gesprächen über sie nichts mitbekommt, da sie gerade ihre Prüfung vergeigt. Im Dschungeltelefon wird Sonja dann deutlich: „Rücksichtnahme ja, aber irgendwann einmal, wenn die Stimmung vergiftet ist, wäre das geheuchelt. Hier ist keiner, weil er hier sein muss. Jeder hat seine Gründe hier zu sein. Keiner muss hierbleiben. Es gibt keinen Grund irgendjemanden aggressiv anzuschnauzen.

An Tag 7 müssen - große Überraschung - Danni und Elena in die Dschungelprüfung.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL.de und auf TVNOW.