• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp-Tag 11: Claudia Norberg verrät, ob sie Michael Wendler noch liebt

Dschungelcamp-Tag 11: Claudia Norberg verrät, ob sie Michael Wendler noch liebt

Anastasiya Avilova erzählt im Dschungelcamp über ihre schlimme Vergangenheit 
21. Januar 2020 - 00:08 Uhr / Vanessa Stellmach

Tag 11 bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und Michael Wendler hat es wieder in die Schlagzeilen geschafft. Claudia Norberg verrät nämlich, ob sie ihren Ex noch immer liebt. Außerdem muss das Camp wieder evakuiert werden. 

Das wichtigste zuerst: Wer ist raus beim Dschungelcamp? Nachdem am Sonntag kein Kandidat gehen musste, ist es Montag wieder so weit und ein Camper muss die Sendung verlassen. Diesmal trifft es Sonja Kirchberger. Die Schauspielerin hat die wenigsten Anrufe erhalten.

Was außerdem passierte...

Das Dschungelcamp startet an Tag 11 mit einem Thema, das seit Tag 1 immer wieder aufgegriffen wird: Die gescheiterte Beziehung von Michael Wendler und Claudia Norberg. Während der Nachtwache plaudern Claudia und Prince Damien über Liebe und Beziehungen.

Prince erzählt zuerst von sich und gesteht, er habe eine sehr enge Beziehung zu dem Gitarristen seiner Band gehabt. Ob sie ein Paar waren, verrät der DSDS-Sieger nicht. Schließlich scheiterte das Verhältnis der beiden, da „dieses DSDS-Ding dann nicht seine Welt war“, so Prince weiter.  

Doch schnell kommt es zum Themawechsel und es geht mal wieder um Michael Wendler. „Liebst du Michael eigentlich immer noch?“, fragt der selbsternannte Motivations-Prince die Blondine.  

Claudia verneint fest entschlossen: „Nein, nein, das ist abgeschlossen. Warum soll ich jemanden lieben, der mich nicht mehr liebt? Ich bin froh, dass ich da jetzt einigermaßen den Deckel draufhabe. Ich weiß auch, dass ich für einen neuen Mann etwas empfinden könnte. Ich hatte Dates mit zwei 36-Jährigen – viel zu jung für mich. Und mit zwei 51-Jährigen – das passte! Ich möchte auch keinen jüngeren Mann haben, weil ich nicht bei diesem Jugendwahn mithalten will. Tja, die Gefühle – wenn man zu viele davon hat, tut es immer weh!“ 

Wenn sie nur wüsste, welche Fotos ihres Ex-Partners gerade im Internet kursieren. Sogar Laura Müller äußerte sich mittlerweile zu Michael Wendlers angeblichem Penis-Bild.

Sven, Raúl, Markus und Anastasiya müssen zur Dschungelprüfung

Außerdem an Tag 11: Gleich vier Camper werden zur Dschungelprüfung „Sternefabrik“ geschickt. Auserwählt wurden Sven Ottke, Raúl Richter, Markus Reinecke und Anastasiya Avilova. Ihre Aufgabe: Sie müssen in ein Elfenkostüm schlüpfen und „Zauberzutaten“ wie „Zauberschleim“, „flüssiges Gold“ und „Feenstaub“ in Sterne verwandeln.  

So schön wie es klingt, ist es natürlich nicht. Vor einem Regal, das in drei Meter Höhe baumelt, sitzt Model Anastasiya in einer Schaukel. In diesem Regal befinden sich in Glasbehältern die Ekelzutaten wie Käferschlotze („Zauberschleim“), Fischabfälle („Feenstaub“) und Kuhurin („flüssiges Gold“).

Sven bewegt mit einem Seil die Schaukel von links nach rechts, um so Anastasiya vor dem Regal hin und her zu bewegen. Die 31-Jährige schüttet die „Zauberzutaten“ von oben herab auf Raúl, der diese mit seinem Eimer einfangen muss. 

Anschließend schüttet er den Eimerinhalt Markus entgegen, der die Abfälle ebenfalls einfangen muss, um im nächsten Schritt die Behälter vor der „Sternmaschine“ zu befüllen. Wenn alles gut läuft, wirft die Maschine die Sterne heraus, die dann von dem 50-Jährigen eingefangen werden müssen.  

Am Ende holen sich die vier in zwölf Minuten nur zwei Sterne - schade. Da hätten sich die anderen Bewohner sicherlich etwas anderes gewünscht und vorgestellt...Ob sich Daniel Hartwich auch heute wieder Danni herbeiwünscht?

Dschungelcamp: Abbruch der Schatzsuche und erneute Evakuierung 

Außerdem zieht erneut ein Unwetter auf und die Schatzsuche muss abgebrochen werden. Sonja Kirchberger sollte ursprünglich mit Markus Reinecke und Danni Büchner zur Schatzsuche antreten.

Danni scheint darüber nicht gerade erfreut. Ihr ist nicht nach einer Tour durch den Dschungel. Trotz einiger Spannungen in der Gruppe machen sich die drei auf den Weg. „Dass Danni die Augen rollt, wenn ich was sage, ist doch völlig normal“, so Markus Reinecke. „Danni ist immer gereizt!“, fügt der Dschungelcamp-Teilnehmer 2020 hinzu.

Als wäre die gekippte Stimmung schon nicht genug, ziehen zusätzlich dunkle Wolken am Himmel auf. Bei der Schatzkiste und der dazugehörenden Aufgabe angekommen wird das Unwetter immer schlimmer.

Die Schatzsuche wird abgebrochen. Zurück im Camp heißt es erneut: Evakuierung. Alle Stars müssen Zuflucht vor dem Gewittersturm im Dschungeltelefon suchen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL.de und auf TVNOW.