• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp: Sonja & Daniel äußern sich zu Voting-Panne

Dschungelcamp: Sonja & Daniel äußern sich zu Voting-Panne

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
24. Januar 2020 - 09:25 Uhr / Vanessa Stellmach

An Tag 13 musste Claudia Norberg das Dschungelcamp verlassen. Für viele Fans ein Schock, denn sie sahen die 49-Jährige bereits auf dem Dschungelthron. Tatsächlich gab es beim Voting einen Fehler, denn für Claudia wurde eine falsche Telefonnummer angesagt.

Claudia Norberg (49) musste an Tag 13 das Dschungelcamp verlassen. Die Wendler-Ex bekam am Mittwochabend die wenigsten Anrufe. Doch kann das wirklich sein? Sie war nie Wackelkandidatin und wurde eigentlich immer sofort eine Runde weitergeschickt. Viel Zuschauer glauben, ihr Aus lag an einem Fehler der Moderatoren Daniel Hartwich (41) und Sonja Zietlow (51). 

Dschungelcamp: Falsche Endziffer für Claudia Norberg 

Als im Dschungelcamp dazu aufgefordert wurde, für die Kandidaten anzurufen und die jeweiligen Nummern eingeblendet wurden, kündigten die Moderatoren die falsche Endziffer für Claudia Norberg an. Anstatt 02 las Daniel die 01 vor.

Die 01 gehörte Ex-Kandidatin Anastasiya Avilova (31), die schon an Tag 12 ihre Sachen packen musste. Da die Nummer nicht mehr gültig war, wurden die Anrufe über die Endziffer 01 nicht gezählt. Trotzdem ist das Votingergebnis gültig, wie RTL einen Tag später bekanntgab.

Voting-Panne beim Dschungelcamp: Sonja und Daniel äußern sich dazu 

An Tag 14 äußerten sich dann die Moderatoren zu der Voting-Panne: Endlich haben wir unseren jährlichen Skandal: die große Voting Panne“, meinte Daniel. „Da habe ich verrückter Vogel doch tatsächlich nachts um zwei Uhr genau das vorgelesen, was man mir auch aufgeschrieben hat. Wie konnte ich nur?“, so der Moderator weiter. 

Sonja fügte hinzu: „Ansonsten waren natürlich alle Votingaufrufe und alle Einblendungen korrekt. Das Votingergebnis ist gültig.“ Eine Rückkehr der Dschungelcamp-Teilnehmerin 2020 bleibt also ausgeschlossen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bei RTL.de und auf TVNOW.