• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp 2018: Woher kennt man eigentlich Tina York?
26. Januar 2018 - 17:32 Uhr / Andreas Biller
Die Camp-Heulsuse

Dschungelcamp 2018: Woher kennt man eigentlich Tina York?

Schlagersängerin Tina York Dschungelcamp

Schlagersängerin Tina York

Tina York, die Älteste des Dschungelcamps 2018, machte bislang wenig Radau im Camp und fiel in der ersten Woche nur durch einen größeren Streit mit Daniele Negroni auf, bei dem sie nicht gerade taff wirkte. Doch woher kennt man die 63-Jährige eigentlich?

Dschungelcamp-2018-Kandidatin Tina York (63) wurde als Monika Schwab geboren. Die Sängerin nahm im zarten Alter von 14 Jahren schon ihre erste Single auf – als „Monia“ hatte sie damals aber wenig Erfolg.

Erst im Jahr 1970 wurde sie auf der Hochzeit ihrer Schwester Mary Roos (69) entdeckt und hatte auch gleich mit dem Lied „Oh Mama Good Bye“ nationalen Erfolg. Von 1970 bis 1981 war sie auch insgesamt 17 Mal in der ZDF Hitparade zu Gast. Einmal gewann sie sogar mit ihrem wohl bekanntesten Hit: „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“.

Tina York, Hitparade

Tina York circa 1970 bei einem Auftritt in der Hitparade

Tina York: Nach Jahren ins Dschungelcamp

Während York in den Siebzigern und Achtzigern in Deutschland große Erfolge feierte, ebbte der Ruhm so langsam ab. 1976 versuchte sie sogar mit dem Lied „Das alte Haus“ den deutschen Titel für den Eurovision Song Contest zu stemmen, landete beim Vorentscheid jedoch auf dem letzten Platz.

Dschungelcamp-2018-Kandidatin Tina York im Jahr 1988

Dschungelcamp-2018-Kandidatin Tina York im Jahr 1988

In den Achtzigern machte Tina York dann mit der Musik Pause, bevor sie 2007 mit dem erfolglosen Album „Ich träume mit dir“ einen Comebackversuch startete. Da dieser offensichtlich erfolglos war, sehen wir sie nun beiIch bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.