Donald Trump gewinnt die Goldene Himbeere

Donald Trump tweetet über Jussie Smollett
24. Februar 2019 - 10:01 Uhr / Sophia Beiter

Am 23. Februar fand die alljährliche Verleihung der Goldenen Himbeere statt. Der US-amerikanische Präsident Donald Trump wurde für gleich zwei seiner Auftritte in Filmen „ausgezeichnet“. Auch Melissa McCarthy wurde mit einer Goldenen Himbeere bedacht.

Die Verleihung der Goldenen Himbeere, die die schlechtesten Filmleistungen würdigt, bringt Hollywoodstars alljährlich zum Schwitzen. Die sehr spezielle Preisvergabe ist wohl die einzige, bei der man sich wünscht, nicht ausgezeichnet zu werden. Doch auch im Jahr 2019 mussten einige Promis mal wieder dran glauben. So auch Donald Trump (72), der sich über diese Ehre wohl gar nicht freuen wird.

Der US-amerikanische Präsident wurde als schlechtester Schauspieler in den Dokumentationen „Fahrenheit 11/9“ und „Death of a Nation“ ausgezeichnet. In beiden Filmen stellt er jeweils sich selbst dar, konnte mit seiner Performance aber ganz und gar nicht überzeugen.

Was Donald von seiner Auszeichnung hält, ist bisher unklar. Der sonst so Twitter-freudige Präsident, der übrigens auch eine Rolle in „Kevin - Allein in New York“ hatte, hat sich noch nicht zu seinem Preis geäußert.

Donald Trump 

Melissa McCarthy: Schlechteste Schauspielerin

Ebenfalls ausgezeichnet wurde bei der diesjährigen Goldenen Himbeere die Schauspielerin Melissa McCarthy (48). Aufgrund ihrer Auftritte in den Filmen „The Happytime Murders“ und „Life of the Party“ wurde sie von der Jury als schlechteste Schauspielerin erachtet. 

Einen kleinen Lichtblick hat die hübsche 48-Jährige, die 25 Kilo abgenommen hat, aber. Neben der Auszeichnung als schlechteste Schauspielerin bekam sie für ihre Leistung im Oscar nominierten „Can You Ever Forgive Me?“ nämlich den sogenannten Himbeeren-Erlöser-Preis, der der einzige positive Preis der Veranstaltung ist. Außerdem kann sie sich am Sonntagabend Hoffnungen machen. Die Schauspielerin ist in diesem Jahr nämlich für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert.