• „Riverdale“ ist ein erfolgreicher Netflix-Hit
  • Ashleigh Murray, die darin „Josie“ verkörpert, erhält nun eine neue Rolle
  • In dieser Serie wird sie zu sehen sein

Die Serie „Riverdale“ ist für einige Stars ein Sprungbrett für eine große Schauspielkarriere. Lili Reinhart (25) bewies beispielsweise schon in „Hustlers“ und „Unsere verlorenen Herzen“, dass sie mehr spielen kann als die Rolle als „Betty Cooper“.

Ihre Kollegin Ashleigh Murray (34) zeigte schon als „Josie“ in „Riverdale“ ihr Talent und wirkte in der gleichen Rolle auch in der Serie „Katy Keene“ mit. Nun wird die 34-Jährige Teil einer neuen Serie.

„Riverdale“-Star Ashleigh Murray ist in neuer Serie zu sehen

In der Sendung „Tom Swift“ spielt Ashleigh Murray „Zenzi Fullerton“, die effizient und spritzig ist, aber niemandem etwas vormacht, schreibt „Deadline“. Bei der Serie handelt es sich um ein Spin-off von „Nancy Drew“, die hierzulande auf Joyn gestreamt werden kann. Bei „Tom Swift“ steht die Titelfigur im Vordergrund, ein schwuler, milliardenschwerer Erfinder.

Auch interessant:

Er gerät nach dem Verschwinden seines Vaters in eine Welt von Science-Fiction-Verschwörungen und unerklärlicher Phänomene. Ashleigh Murray spielt „Toms“ beste Freundin. Wann und ob „Tom Swift“ hierzulande veröffentlicht wird, steht bislang nicht fest.

In „Riverdale“ feierte sie erst in Staffel 5 ein Comeback, als sie mit der einstigen Highschool-Band „Josie and the Pussycats“ zurück in die Kleinstadt kehrte. Die neuen Folgen der sechsten „Riverdale“-Staffel werden voraussichtlich ab dem 20. März kommen.