Diese Serien wurden 2019 abgesetzt

Wie geht es für „Criminal Minds“ mit der 14. Staffel weiter?
22. November 2019 - 16:01 Uhr / Nadine Miller

Auch wenn es die Fans nur ungern hören wollen, so muss doch jede Serie einmal enden. Wir verraten euch, welche Serien 2019 abgesetzt wurden.

Über ganze 15 Staffeln hinweg hat sich „Criminal Minds“ eine riesige Fan-Gemeinde aufgebaut. Doch auch die Geschichten rund um das Team des FBI müssen einmal ihr Ende finden. Eine weitere Krimi-Serie, die in diesem Jahr den Schlussstrich gezogen hat, ist „How to Get Away with Murder“. Die sechste und letzte Staffel lief in den USA ab September im TV.

Serien-Aus 2019: Das Ende von „Game of Thrones“ und „The Big Bang Theory“ schmerzt

Kaum eine Serie hat je so viel Aufsehen erregt wie „Game of Thrones“. 2019 fand die Fantasy-Saga nach acht Staffeln ihr spektakuläres Ende. Im April erschienen die letzten sechs Episoden. Die Fans der Serie waren allerdings über das epische Finale nicht erfreut.

Sie starteten sogar eine Petition, in der sie ein alternatives Ende forderten – doch ohne Erfolg. Einziges Trostpflaster: Der HBO-Chef kündigte eine neue Prequel-Serie an, die sich um das Haus „Targaryen“ drehen soll

Auch „The Big Bang Theory“ endete 2019: „Sheldon“, „Penny“ und Co. sind Millionen von Zuschauern über die Jahre ans Herz gewachsen. Doch nach zwölf Staffeln hieß es, Abschied nehmen. In Deutschland werden die finalen Episoden Ende November 2019 anlaufen. Dafür hat der Sender ProSieben sogleich einen ganzen TBBT-Marathon angesetzt.

Das Original: „The Big Bang Theory“ wurde in Weißrussland dreist kopiert

Auch „Modern Family“ und „Fuller House“ wurden abgesetzt

Auch für die Anwaltsserie „Suits“ war in diesem Jahr nach der neunten Staffel Schluss. Herzogin Meghan verließ die Serie nach Staffel sieben. Ob die Absetzung damit zu tun hat, ist nicht bekannt.

Die Comedy-Serie „Modern Family“ wird seit 2009 produziert und gewann in den letzten Jahren zahlreiche TV-Preise. Doch nach zehn Jahren ist Schluss: Die beliebte Sitcom wurde nach der elften Staffel abgesetzt.

Auch „Fuller House“ ging 2019 in die letzte Runde. Nach fünf Staffeln wurden die finalen Episoden des „Full House“-Remakes im Herbst in den USA ausgestrahlt. Keinen besonders großen Erfolg konnte hingegen das „Beverly Hills, 90210“-Reboot einheimsen. Nach nur einer Staffel mit sechs Folgen wurde bereits die Reißleine gezogen.