• Home
  • TV & Film
  • Diese 4 Filme werden jetzt schon für einen Oscar gehandelt

Diese 4 Filme werden jetzt schon für einen Oscar gehandelt

Joaquin Phoenix als „Joker“
7. Oktober 2019 - 19:01 Uhr / Andreas Biller

Die Verleihung der 92. Oscars kommt zwar erst Anfang 2020, doch natürlich gibt es schon jetzt großes Gerede, wer den wichtigsten Filmpreis der Welt gewinnen wird. Wir stellen euch vier Filme vor, denen hohe Chancen angerechnet werden.

Es dauert zwar noch etwas, bis die 92. Verleihung des Oscars stattfindet, doch die Spekulationen sind bereits in vollem Gange. Wer hat wohl Chancen auf den begehrten Goldjungen? Wir zeigen euch vier Filme, denen man bereits jetzt hohe Oscar-Chancen anrechnet.   

Gute Chancen auf die Auszeichnung hat die Neuverfilmung des „Jokers“. Joaquin Phoenix‘ Auftritt wird von Kritikern gefeiert. Dessen Karriere könnte im kommenden Jahr mit dem begehrtesten Filmpreis der Welt gekrönt werden.  Schon vor ihm waren einige Schauspieler in der Rolle des „Jokers“ zu sehen.

„Marriage Story“ ist eine Tragikomödie, die Ende 2019 bei Netflix erscheint. In den Hauptrollen sind Scarlett Johansson und Adam Driver als sich scheidendes Ehepaar zu sehen.   

Scarlett Johansson erschien in Atelier Versace auf der Oscar-Verleihung

„Marriage Story“ wurde bei den Filmfestspielen von Venedig gezeigt, wo der Film um den Goldenen Löwen konkurrierte. Allerdings verlor er gegen „Joker“. Die Zuschauer in Venedig waren dennoch begeistert von der schauspielerischen Leistung der zwei Protagonisten. Ob der Film wohl nächstes Jahr den Oscar abräumen wird?  

Krimi-Film mit Oscar-Chancen

Daniel Craig, Jamie Lee Curtis, Chris Evans und viele weitere Hollywood-Stars sind Teil des Anfang 2020 erscheinenden Kriminalfilms „Knives Out – Ein Mord zum Dessert“. Die Kritiker überzeugt hier jedoch vor allem das Drehbuch von Rian Johnson, der zugleich der Regisseur des Filmes ist.  

Die Filmbiografie „A Beautiful Day in the Neighborhood“ kommt im November 2019 in die US-Kinos und im März 2020 in die deutschen Kinos. Tom Hanks verkörpert darin den verstorbenen amerikanischen Fernsehmoderator Fred Rogers. Das Drama könnte bei den Oscars 2020 in mehreren Kategorien nominiert werden.