• Home
  • TV & Film
  • „Die Wollnys“: Einbruch und alle Ersparnisse weg
22. August 2018 - 16:54 Uhr / Tina Männling
Schock für die Großfamilie

„Die Wollnys“: Einbruch und alle Ersparnisse weg

Silvia und Sarafina Wollny haben eine gute Beziehung zueinander

Silvia und Sarafina Wollny haben eine gute Beziehung zueinander

In der neuen Folge der „Wollnys“ kommt ein Schock auf die Großfamilie zu. Während ihres Urlaubs wurde im Haus eingebrochen und Geld gestohlen. Wie reagieren Silvia, Harald und ihre Kinder auf den Einbruch? 

Derzeit ist Silvia Wollny (53) im „Promi Big Brother“-Haus, wo sie mit Sophia Vegas (30) Beef hat. Währenddessen läuft auf RTL II aber ihre Serie „Die Wollnys“ weiter und die Folge am Mittwoch hat es in sich. Die Urlaubstage der Familie in Holland werden durch eine Schocknachricht aus der Heimat unterbrochen: Bei den Wollnys wurde eingebrochen.

Die Wollnys fühlen sich in ihrem Haus nicht mehr wohl

Ein richtiger Schock für die Wollny-Familie, die sich erst einmal nach Schäden im Haus umsieht. Dabei entdecken sie auch, dass die gesamten Ersparnisse von Sarafina (23) und Peter (25) verschwunden sind. Am Boden zerstört beginnt die Familie, das Haus einbruchssicher zu machen.  

Das ist allerdings nicht genug, denn niemand fühlt sich mehr im Haus mehr sicher. „Hier war irgendjemand drin gewesen, der hat in deinem privaten Leben rumgepfuscht. Ok, wir geben genug von unserem privaten Leben preis, aber dieses Gefühl ist ätzend. Du fühlst dich selber gar nicht mehr wohl“, erklärt Silvia Wollny.  

Um möglichst schnell aus dem Haus ausziehen zu können, suchen Sarafina und Sylvana (26) sofort nach Wohnungen. Doch wie findet Mama Silvia ihre Idee? Das erfahrt ihr in der neuen Folge von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ am Mittwochabend um 20.15 Uhr auf RTL II.