8. April 2018 - 18:55 Uhr / Milena Auer
„Red Riding Hood“ und Co.

Die schlechtesten Film-Thriller aller Zeiten

Amanda Seyfried

Auch die besten Filmemacher Hollywoods greifen ab und zu einfach daneben. Wenn das passiert, werden Zuschauer von mit Spannung erwarteten Blockbustern oftmals enttäuscht. 

Einen guten Thriller macht vor allem folgendes aus: viel Spannung, actionreiche Szenen und unerwartete Cliffhanger. Oft gelingt das den Produzenten auch richtig gut. In einigen Fällen muss man sich aber schon fragen, wer das wohl bitte aufregend finden soll... 

Gähnende Langeweile statt Spannung im Kinosaal

Die Rede ist von den skurrilsten Handlungen, wie etwa einem Hauptcharakter, der unter einer Vampirkrankheit leidet und zusätzlich Superkräfte besitzt... äh, wie bitte? Auch die Gruselversion eines bekannten Märchens konnte beim Kinopublikum nicht punkten. 

Um was für Filme es sich dabei handelt und welche es noch unter die schlechtesten Thriller aller Zeiten geschafft haben, erfahrt ihr im Video.