Die Liebesgeschichte von „Noah“ (Ryan Gosling) und „Ally“ (Rachel McAdams) aus „Wie ein einziger Tag“ könnte romantischer nicht sein. Die beiden lernten sich als Jugendliche kennen, konnten aber nicht zusammen sein, da „Allys“ Eltern das verhinderten.

Noch romantischer wird das Ganze, wenn man weiß, dass Gosling und McAdams zu den Paaren gehören, die sich am Filmset ineinander verliebten.

Pinterest
Rachel McAdams und Ryan Gosling als „Allie“ und „Noah“ in „Wie ein einziger Tag“

Achtung, Spoiler: Im Laufe ihres Erwachsenenlebens finden sie jedoch wieder zusammen. Wie man am Ende des Filmes erfährt, ist „Noah“ nie von „Allys“ Seite gewichen – auch nicht, als seine Frau an Alzheimer erkrankt ist. Immer wieder liest er ihr ihre Liebesgeschichte vor. Genau das macht es so romantisch, wenn „Ally“ sich erinnert, wer der Mann ist, der ihr immer wieder vorliest.

Weitere romantische Filmszenen aus unseren Lieblings-Romantik-Filmen wie „Titanic“ oder „Dirty Dancing“ gibt es im Video für euch.