• Home
  • TV & Film
  • „Die Höhle der Löwen“: 1,5 Millionen-Euro für Schlafforscher
19. September 2018 - 10:56 Uhr / Selina Jüngling
Unglaubliche Erfindung

„Die Höhle der Löwen“: 1,5 Millionen-Euro für Schlafforscher

Frank Thelen und Judith Williams, die Investoren von „die Höhle der Löwen“

Frank Thelen und Judith Williams, die Investoren von „Die Höhle der Löwen“

Na, mal wieder schlecht geschlafen? Die neue „Höhle der Löwen“-Entdeckung könnte dagegen helfen. Schlafforscher Markus Dworak heimste einen 1,5 Millionen-Euro-Deal für seine Schlafpillen ein, die zu einen erholsameren Schlaf verhelfen sollen.

Diese Idee ist definitiv nicht schnarch-langweilig. Dr. Markus Dworak (37) entwickelte ein Produkt, mit dem man auch nach einer kurzen Nacht - weniger als sieben Stunden - am nächsten Tag topfit ist. Das versprach er zumindest in der letzten Ausgabe von „Die Höhle der Löwen“.

„Smartsleep“ heißt das Wundermittel in Form einer Pille und soll zu einem erholsameren Schlaf verhelfen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Vielleicht. Die fünf Investoren sind aber überzeugt.

Das gab es noch nie bei „Die Höhle der Löwen“

So überzeugt sogar, dass sie etwas tun, was man in der Show noch nie gesehen hat: Sie bitten den Gründer nach draußen, um über das Produkt zu diskutieren. Das schaffte nicht einmal das Gerät, das Babyleben retten soll!

„Die Höhle der Löwen“-Investoren 2018

„Die Höhle der Löwen“-Investoren 2018

Schließlich übertrumpfen Carsten Maschmeyer (59) und Ralf Dümmel (51) das ursprüngliche Angebot des Schlafforschers von 250.000 Euro für zehn Prozent seiner Firma. Sie bieten ihm 1,5 Millionen Euro, verlangen aber ein Drittel Anteil an seiner Firma. Ein Mega-Deal für Markus Dworak, der dazu nicht nein sagen kann.

Nachdem der Entwickler schon Spitzensportler von seinem Produkt überzeugen konnte, will er nun den internationalen Markt erobern. Mit Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel an seiner Seite und 1,5 Millionen Euro mehr in der Tasche ist der erste Schritt in Richtung besserer Schlaf für alle schon getan.