Die größten Co-Star-Streitereien aller Zeiten

Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria, Teri Hatcher und Vanessa Williams

4. August 2019 - 08:30 Uhr / Alina Wiedemann

Nicht selten kommt es zu großen Spannungen zwischen Co-Stars, vor allem, wenn man für längere Zeit miteinander drehen muss. Bei welchen VIPs es am Set von „Grey's Anatomy“, „Castle“, „Beverly Hills, 90210“ und Co. gekracht hat, zeigen wir euch hier.

Man kann nicht mit jedem auskommen, das ist klar. Doch bei manchen Film- und Seriensets hat es ganz schön gekracht. Die Schauspieler konnten sich teilweise so wenig leiden, dass sie nicht einmal mehr zusammen drehen wollten.

Bei diesen TV-Serien hat es ziemlich gekracht

Selbst bei erfolgreichen Kult-Serien mit großer Fan-Gemeinde konnte man sich am Set nicht zusammenreißen: Es wurde hart gestritten, zum Beispiel bei Serien wie „Castle“, „Grey’s Anatomy“ oder „Desperate Housewives“.

In letzterer Serie legte sich Teri Hatcher mit dem Rest der Darstellerinnen an. Der angebliche Grund: Hatcher wollte bei „Desperate Housewives“ wohl der alleinige Star sein und sich ins Rampenlicht drängen.