• Home
  • TV & Film
  • „Die Geissens“-Robert Geiss über Erziehung: „Wir stellen keine Verbote auf“

„Die Geissens“-Robert Geiss über Erziehung: „Wir stellen keine Verbote auf“

Carmen und Robert Geiss zeigen ihr Millionärsleben in „Die Geissens“
4. November 2019 - 17:34 Uhr / Tina Männling

In der Serie „Die Geissens“ ist gerade einiges los. Die Millionärsfamilie reist durch Afrika und erlebt so manches Abenteuer. „Promipool“ hat sich mit Carmen und Robert Geiss über die neuen Folgen ihres Reality-Formates und die Erziehung ihrer Kinder unterhalten.  

Seit dem 14. Oktober läuft die neue Staffel von „Die Geissens“ im TV. Darin sehen die Zuschauer, welche Abenteuer die Geissens unter anderem bei ihrer Reise durch Afrika erleben. Außerdem gibt es in der neuen Staffel einiges an Drama.  

Die Geissens reisen durch Afrika

Bisher ging Robert Geiss schon auf Tuchfühlung mit einem Bären und die Familie bereitete sich auf ihre lang ersehnte Safari vor. Dass bei ihren Ausflügen vor allem Roberts und Carmens Töchter Shania und Davina für Chaos sorgen, verriet das Ehepaar im Interview mit „Promipool“. 

„Promipool“: Hallo Carmen und Robert, was ist an der neuen Staffel von „Die Geissens“ besonders? 

Carmen: Besonders sind vor allem unsere Reiseziele! Die Zuschauer sind hautnah dabei, wenn wir spannende Destinationen entdecken! Und: Wir waren auf Safari in Afrika… 

Bisher wurde Robert ja schon von einem Bären verletzt. In welche gefährlichen Situationen werdet ihr noch in der neuen Staffel kommen? 

Robert: Wenn Frau und Kinder ohne Wi-Fi durch Afrika reisen müssen. Ich sag's euch, das war nicht ganz ohne! (lacht)  

Ach ja? 

Carmen: Ja, das kann schon manchmal anstrengend sein – Pubertät eben. Aber wenn die beiden mal wieder was von Mama und Papa brauchen, dann können sie auch wieder ganz lieb sein.

Wann sprecht ihr bei Shania und Davina auch mal ein Machtwort? 

Robert: Wir als Eltern geben natürlich die Regeln vor, solange beide noch minderjährig sind. Wir stellen aber keine Verbote auf. Jeder Mensch muss seine eigenen Erfahrungen machen.   

Shania und Davina Geiss

Im Internet wurde schon kritisiert, dass eure Töchter verwöhnt seien...  

Robert: Beiden Mädchen ist klar, dass einem nicht alles in den Schoß fällt und wir auch hart dafür arbeiten müssen. Solche Werte sind uns wichtig und wir vermitteln diese Davina und Shania auch immer wieder in Gesprächen.   

Wie kommt ihr denn mit der vielen Online-Kritik klar? 

Carmen: Robert und ich kommen damit klar. Und mit unseren Töchtern sprechen wir einfach viel darüber. Wo Erfolg ist, sind Neider. Sie sollen sich nicht jede Aussage zu Herzen nehmen.  

Wie sehen die nächsten Monate bei euch aus? 

Carmen: Wir haben noch keine konkreten Ziele, aber ich möchte unbedingt mal nach Australien, in die Antarktis und auch nach Kanada. 

Und TV-Show mäßig? Wollt ihr auch mal eine andere Sendung ausprobieren? 

Carmen: Ich würde mich höchstens bei „Einfach hairlich“ frisieren lassen! (lacht) 

Vielen Dank für das Gespräch! 

Die neuen Folgen von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ werden immer montags ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI ausgestrahlt.