„Die Geissens“: Robert Geiss stürzt schwer

Shania Geiss ist schon so erwachsen geworden

„Die Geissens“ sind in der neuen Folge im Winterurlaub in den Bergen. Dort freut sich die Familie schon auf Action auf der Piste. Allerdings stürzt Robert Geiss bei einem Ausflug schwer. Muss der Millionär ins Krankenhaus? 

In Obertauern lassen es sich die Geissens gutgehen. Nach dem Stress in der letzten Folge, in der sich Davina eine Junior Suite buchte, sind die Wogen nun wieder geglättet. Die Familie widmet sich ganz ihrem Winterprogramm und gibt auf Segways im Schnee ordentlich Gas.  

Robert Geiss stürzt von seinem Segway

Für Robert Geiss (54) scheint das Tempo allerdings ein bisschen zu schnell zu sein. Der Millionär verausgabt sich auf der Tour und stürzt schwer. Carmen Geiss (53) ist sofort zur Stelle, doch kann Robert die Tour auf dem Segway fortsetzen oder muss er nun etwa ins Krankenhaus? 

Nach dem Abenteuer in Obertauern geht es für die Geissens weiter nach Paris. Dort zeigt ihnen der Modelcoach Papis, der Shania Geiss schon Catwalk-Training gab, die Stadt. Doch nicht nur Sightseeing steht bei Familie Geiss auf dem Programm, denn Shania hat einen wichtigen Termin.  

Eine Agentur in der französischen Hauptstadt hat die 14-Jährige zu einem Vorsprechen eingeladen. Kann Shania Geiss die Agenten überzeugen und in die Modelkartei aufgenommen werden? 

Wie es bei „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ weitergeht, erfahrt ihr Montagabend in einer neuen Doppelfolge um 20.15 bei RTL II.