• Home
  • TV & Film
  • „Die Geissens“: Carmen bekommt neues Tattoo - unter Hypnose

„Die Geissens“: Carmen bekommt neues Tattoo - unter Hypnose

Carmen Geiss und Aneta Sablik proben für ihr Duett

Bei „Die Geissens“ möchte sich Carmen Geiss heute ein Cover-up stechen lassen. Um den Schmerzen dieses Mal zu entgehen, lässt sich Carmen für ihr Tattoo hypnotisieren. Ob das allerdings helfen wird? 

In der neuen Folge von „Die Geissens“ wagt sich Carmen Geiss (53) an ein neues Projekt. Nachdem es zuletzt zwischen Carmen und Davina an ihrem Geburtstag Stress gab, ist die Millionärsfamilie mit ihrer Yacht Indigo Star unterwegs. Auf dieser Reise möchte sich Carmen auch eines ihrer alten Tattoos verschönern lassen.  

Carmen Geiss lässt sich hypnotisieren

Allerdings hat die Frau von Robert Geiss (54) Angst vor den Schmerzen und hat sich deshalb eine unkonventionelle Methode einfallen lassen. Mithilfe von Hypnose möchte sie den Schmerzen entgehen. Bevor es an die Tätowierung geht, möchte der Hypnotiseur ihr allerdings erst einmal „in die Seele schauen“.  

Zusammen mit dem Hypnotiseur und ihrer Tochter Shania Geiss (14), die dem Spektakel etwas skeptisch zusieht, begibt sich Carmen auf eine Reise in ihre Kindheit. Dabei kommen einige interessante Details über Carmens Vergangenheit ans Licht. Doch wird das Erlebnis auch wirklich dabei helfen, keine Schmerzen zu spüren?

Carmen Geiss und Aneta Sablik proben für ihr Duett

Aneta Sablik zu Besuch bei den Geissens

Auf ihrer Reise bekommen die Geissens außerdem prominenten Besuch. Die DSDS-Gewinnerin Aneta Sablik (29) nimmt zusammen mit Carmen ein Duett auf. Allerdings sagt den beiden Damen das Aufnahmestudio nicht zu und sie beschließen kurzerhand, die Aufnahmen auf der eigenen Yacht zu machen.  

Ob das allerdings so eine gute Idee ist? Wie sich das neue Duett von Aneta und Carmen anhört und ob Carmen Geiss dieses Mal keine Schmerzen beim Tätowierer hatte, erfahrt ihr heute bei „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“ um 20.15 Uhr bei RTL II.