Im Interview

„Die Beine zittern“: Maxime über „Bachelorette“-Dreh

„Die Bachelorette“: Maxime Herbord

Maxime Herbord ist die neue „Bachelorette“ und vergibt gerade bei RTL die Rosen. Wie nervös sie vor dem Dreh war und ihre größten Sorgen, verriet sie gegenüber „Promipool“. 

Inzwischen hat „Bachelorette“ Maxime Herbord (26) die ersten Folgen der Datingshow hinter sich. Vor dem Dreh war sie allerdings richtig nervös, wie sie im Interview mit „Promipool“ erzählte: „Nervös wie nie zuvor. Richtig beschreiben kann ich es eigentlich gar nicht. Tausend Gedanken im Kopf und die Beine zittern.“ 

Das war „Bachelorette“-Maxime Herbords größte Sorge

Vor allem eine Sorge plagte „Die Bachelorette“ Maxime Herbord: „Ob ich das alles hinkriege. Ob ich es hinkriege 19-mal ‘Nein, es hat leider nicht ganz gepasst’ zu sagen. Oder ob die Jungs generell interessiert an mir sind.“

Vor dem ersten Kennenlernen war sie aufgeregter als vor der Nacht der Rosen, verriet sie weiter. 

Pinterest
„Bachelorette“ 2021 Maxime Herbord

„Ich kannte die Jungs noch nicht und die Jungs hatten mich noch nie gesehen. Nach dem ersten kleinen Plausch wurde alles etwas lockerer.“ Dazu trug bestimmt auch bei, dass ihr ihre Kandidaten gleich richtig gut gefielen.  

Doch Nervosität war nicht die einzige Schwierigkeit in der Staffel: „Die Zeit fliegt. Ich habe lange auf diese Augenblicke gefiebert und alles geht schneller vorbei als man denkt.“   

Immer mittwochs um 20.15 Uhr wartet eine neue Folge von „Die Bachelorette“ auf euch bei RTL, vorab könnt ihr sie schon bei TVNOW sehen. 

Auch interessant: