• Home
  • TV & Film
  • „Die Bachelorette“-Folge 3: Es darf geküsst werden
1. August 2018 - 09:44 Uhr / Lara Graff
Beim romantischen Einzeldate

„Die Bachelorette“-Folge 3: Es darf geküsst werden

Nadine Klein Bachelorette

Nadine Klein ist beim „Bachelorette“-Finale völlig aufgelöst

Folge drei von „Die Bachelorette“ setzt auf Lippenbekenntnisse, denn bei einem romantischen Märchen-Date kommt es zum ersten Kuss zwischen Nadine Klein und einem ihrer Auserwählten. Um wen es sich handelt, erfahrt ihr hier! 

Nachdem „Die Bachelorette“ Nadine Klein (32) in der letzten Folge drei Männern keine Rose gegeben hat, ist die Zahl der Single-Männer in der Villa mittlerweile deutlich geschrumpft. 

Das bietet eine gute Gelegenheit, die Junggesellen endlich besser kennenzulernen, das dachte sich wohl auch Nadine Klein und lud Alex (29) zum Einzeldate ein. Der Glückliche gilt als Favorit unter den Jungs.

„Die Bachlorette“: Erster Kuss bei Nadine Klein

Das romantische Rendezvous bei „Die Bachelorette“ war aus dem Stoff, aus dem Märchen gemacht sind: Kutschfahrt, Privatkonzert und dazu ein wunderschöner Sonnenuntergang auf der Schlossterrasse, bei dem sich Nadine und Alex auch direkt näherkommen.

Als sich das Date dem Ende neigt, flüstert ihr der 29-Jährige ins Ohr: „Ich kann dich so nicht gehen lassen.“ Er zieht sie an sich heran und es kommt zum ersten Kuss in der diesjährigen Staffel der RTL-Kuppelshow.

Und dass, obwohl „Bachelorette“-Nadine Klein zuvor zugab, dass sie das Küssen vor der Kamera Überwindung kosten wird. Trotz des romantischen Einzeldates mussten auch die restlichen Junggesellen nicht traurig sein, denn für einige von ihnen ging es auf ein Gruppendate.

Zunächst steht Crosskart auf dem Plan, dann wird der Abend am Lagerfeuer ausgeklungen. Aber auch diese Woche muss sich „Die Bachelorette“ wieder von Kandidaten verabschieden. Wer das ist, erfahrt ihr heute um 20.15 Uhr auf RTL.