Es wurde pikant

„Die Alm“: Porno-Beichte und ein überraschendes Aus

„Die Alm“-Kandidaten packen beim Flaschendrehen aus

Bei „Die Alm“ wurde es in der letzten Folge ziemlich pikant. Porno-Star Vivian Schmitt erzählte schonungslos ehrlich von Joberfahrungen. Am Ende gab es auch noch ein überraschendes Aus.

„Die Alm“ lieferte in Folge vier am Donnerstag ordentlich Gesprächsstoff: Während in der letzten Woche Neuzugang Eddy Kante (61) mit seinem Macho-Benehmen schockierte und damit vergeblich versuchte, Erotik-Star Vivian Schmitt (43) um den Finger zu wickeln, packte diese jetzt über ihren Job als Pornodarstellerin aus.

Auf der gemütlichen Almhütte wurde es auf einmal für die Kandidaten ziemlich pikant. Vivian Schmitt schien bei ihren Erzählungen nämlich nichts auszulassen.

„Die Alm“: Vivian Schmitt packt über Pornokarriere aus

Als Pornodarstellerin konnte „Die Alm“-Kandidatin Vivian Schmitt große Erfolge feiern und gewann sogar einige Preise. Mittlerweile findet ihre Tätigkeit aber weniger an einem Filmset statt: „Heute mache ich mehr Webcam. Ist ja wie Home-Office“, verriet sie.

In die Pornoindustrie sei die 43-Jährige mehr oder weniger zufällig reingerutscht: „Erst war ich Komparsin bei Serien wie GZSZ oder ‚Wolffs Revier‘.“ Mit ihrem damaligen Freund bewarb sie sich dann bei einer Produktionsfirma, dann stellte sich heraus, dass diese Pornos produzierte. „Wir haben das Formular ausgefüllt. Dort wurde auf einmal gefragt: ‚Was sind ihre Vorlieben?‘ Oral? Anal? Vaginal?“, erzählte Vivian weiter.

Weil sie neugierig wurde, nahm die Blondine das Angebot tatsächlich an und startete somit in ihre Karriere: „Wenn du so veranlagt bist, dass du viel Bock auf Sex hast und dafür auch noch Geld kriegst ... Warum nicht?“ Vivian Schmitt packte noch weiter über die Länge eines Drehs aus: „Bis zu einer Stunde. Man poppt, dann musst du stehenbleiben, weil Fotos gemacht werden fürs Cover. Zu jeder Stellung ein Bild.“

Pinterest
„Die Alm“: Benedetto beichtet traurige Erfahrung

Ihre Mitbewohner schien sie mit ihren Erzählungen ziemlich begeistert zu haben. „Ich finde es krass, wie sie ausgepackt hat. Mega!“, meinte „Temptation Island“-Star Siria Campanozzi (21). Neben Vivians Porno-Talk wurden aber auch etwas ernstere Töne angeschlagen. So erzählte „Prinz Charming“-Kandidat Benedetto Paterno, wie er in der Schulzeit in der Toilette eingesperrt wurde. Es kam sogar noch schlimmer: Die Mobber pinkelten ihn an.

Nach dieser emotionalen Beichte wurde es für Benedetto leider auch nicht besser, denn es mussten auch noch zwei Kandidaten die „Die Alm“ verlassen. Siria und Eddy nominierten als Gewinner der Paar-Challenge Benedetto, Ioannis und Paris. Gehen mussten schließlich Paris und einer der größten Favoriten Ioannis.

Wie es für die verbliebenen Kandidaten weitergeht, seht ihr immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben in einer neuen Folge von „Die Alm“.