• Home
  • TV & Film
  • Deutscher Oscar-Kandidat steht fest: „Das Leben der Anderen“-Regisseur wieder nominiert
30. August 2018 - 16:01 Uhr / Franziska Heidenreiter
Florian Henckel von Donnersmarck

Deutscher Oscar-Kandidat steht fest: „Das Leben der Anderen“-Regisseur wieder nominiert

Deutscher Oscar-Kandidat steht fest: Regisseur von „Das Leben der Anderen“ wieder nominiert

Für das diesjährige Rennen um den Auslands-Oscar wurde der deutsche Kandidat bekanntgegeben: „Werk ohne Autor“ heißt der Film von Florian Henckel von Donnersmarck, der bereits 2007 mit seinem Film „Das Leben der Anderen“ die begehrte Trophäe nach Deutschland holte.

Diesmal will Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck mit „Werk ohne Autor“ den Goldjungen erneut nach Deutschland holen. Seit seinem Erfolg mit „Das Leben der Anderen“ 2007 hat es kein anderer Regisseur mehr geschafft, mit einem deutschen Film die Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ zu gewinnen.

Die Oscars 2019: Das ist bereits bekannt

Bei der Award-Show wird es 2019 extreme Veränderungen geben. Aufgrund sinkender Quoten soll unter anderem die Dauer der Show radikal gekürzt werden. Die Liste aller Nominierten wird am 22. Januar 2019 veröffentlicht.

Wir drücken Florian Henckel von Donnersmarck die Daumen und hoffen, dass er für einen weiteren unvergesslichen Oscar-Moment sorgen wird. Im Video erfahrt ihr mehr über die deutsche Oscar-Hoffnung 2018 „Werk ohne Autor“.