• Home
  • TV & Film
  • „Der Lehrer“, „The Big Bang Theory“ & Co.: Diese Serie ist bei den Deutschen am beliebtesten

„Der Lehrer“, „The Big Bang Theory“ & Co.: Diese Serie ist bei den Deutschen am beliebtesten

Hendrik Duryn in seiner Rolle des „Stefan Vollmer“ in der Comedy-Serie „Der Lehrer“

Auch das Jahr 2017 hatte Serien-Fans wieder einiges zu bieten. „DWDL“ veröffentlichte nun ein Ranking der beliebtesten Serien und Sitcoms dieses Jahres. Dabei fällt auf, wie bemerkenswert gut deutsche Serien abschneiden. 

Ganze drei Jahre lang stand die erfolgreiche Comedy-Serie „The Big Bang Theory“ unangefochten auf Platz eins der beliebtesten Serien der Deutschen. Dieses Jahr musste die Sitcom ihren Siegerthron aufgeben und einer deutschen Serie überlassen. Im Jahr 2017 war nämlich „Der Lehrer“, welcher 2018 mit einer neuen Staffel ins Fernsehen kommt, diejenige TV-Serie, die die meisten Deutschen zwischen 14 und 49 Jahren vor die Fernseher lockte. 

Hendrik Duryn und Jessica Ginkel Der Lehrer verlängert

Die beliebte Serie „Der Lehrer“ bekommt eine sechste Staffel

Nur zwei US-amerkanische Serien in den Top Ten

Auf Platz zwei befindet sich mit „Magda macht das schon“ eine neue deutsche Serie. „The Big Bang Theory“ dagegen muss sich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Auf Platz vier und fünf schafften es die RTL-Serien „Alarm für Cobra 11“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Dahinter befinden sich „Club der roten Bänder“, die historische Krankenhausserie „Charité“ und die bereits wieder abgesetzten Serien „Nicht tot zu kriegen“ und „Triple Ex“. Auf Platz zehn schaffte es mit „Bones“ schließlich doch noch eine weitere US-amerikanische Serie in die Top Ten.